Bild: Carsten Rehder/dpa

Am Freitag (7. Juni) zog sich ein Mann vor einem Linienbus in Unna die Hose herunter und befriedigte sich selbst. Anschließend randalierte er und verletzte Polizisten.

  • Polizei nimmt Exhibitionisten fest
  • Er stand vermutlich unter Drogen
  • Zwei Polizisten leicht verletzt

Gegen 18.30 Uhr riefen Zeugen die Polizei zum Nordring. In aller Öffentlichkeit hatte ein Mann sich die Hose herunter gezogen und selbstbefriedigt.

Mann schrie panisch „Helft mir!“

Danach trat er gegen einen parkendes Auto, riss eine Eisenstange aus dem Boden und gestikulierte damit laut schreiend herum. Zeugen halfen der Polizei, den Mann festzuhalten. Als die Beamten ihn festnahmen, schrie er panisch „Helft mir!“ und trat um sich.

Rettungskräfte brachten den Mann in Begleitung der Polizei Unna ins Krankenhaus. Zwei Polizeibeamte wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Der Exhibitionist ist für die Beamten kein Unbekannter: Wegen seines Drogenkonsums ist der 32-Jährige Kamener polizeibekannt.

Erst letztens belästigte ein Exhibitionist im Kreis Unna eine Mutter mit ihrer zweijährigen Tochter. Wenige Wochen vorher hatte ein Mann einer Radfahrerin seinen Penis gezeigt, ein Mädchen und eine Frau wurden sogar von einem Mann mit Sturmhaube belästigt.