Bild: dpa

Ein Mann aus Schwerte ist der Polizei ins Netz gegangen, weil er massenhaft Marken-Schuhe klaut – aus einem für ihn guten Grund.

  • 37-Jähriger gelangte durch Gewalt in Hausflur in Schwerte.
  • 16 Paar Schuhe klaute der Mann dort.
  • Für die Polizei ist er kein Unbekannter.

Mann gelangt in Schwerte gewaltsam in Hausflur

Gewaltsam war der Mann (37) in einen Hausflur eines Mehrfamilienhauses eingedrungen, indem er die Hausabschlusstür eintrat.

Im Treppenhaus angekommen, hatte es der Dieb nicht etwa auf den Einbruch in eine Wohnung abgesehen, sondern auf Schuhe. Genauer gesagt Marken-Schuhe.

Schuhe standen vor den Haustüren

16 Paare entwendete er aus dem Treppenhaus. Sie hatten vor den jeweiligen Wohnungstüren gestanden. Der Polizei in Schwerte war es danach gelungen, den polizeibekannten Mann festzunehmen.

Die Tat erinnert an einen Vorfall in Dortmund. Dort wäre es 2017 aufgrund aus einem Treppenhaus gestohlener Schuhe beinahe sogar zu einer Messerstecherei gekommen.

In Schwerte ging das Ganze nochmal glimpflich aus. Teile des Diebesgutes führte der 37-Jährige bei seiner Festnahme in Schwerte mit sich. „Der Beschuldigte ist drogenabhängig und finanziert offensichtlich durch die Taten seinen Drogenkonsum“, berichtet die Polizei.

Der Mann habe die Tat bereits zugegeben, genauso wie zwei zurückliegende Taten. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.