Schwerte: Pkw kracht gegen Baum - Rettungshubschrauber im Einsatz

+
Bei einem Unfall in Schwerte wurden drei Personen verletzt. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort. Foto: dpa

Unna/NRW - Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw in Schwerte wurden drei Personen wurden verletzt. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort. Hier die Infos.

In Schwerte kam es heute morgen (2. November) zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Bei dem Aufprall verletzten sich insgesamt drei Personen, zwei davon schwer.

  • Ein 45-Jähriger aus Schwerte missachtete die Vorfahrt eines anderen.
  • Nach dem Zusammenstoß ist ein Auto noch in einen Baum gekracht.
  • Der Sachschaden beläuft sich auf rund 22.000 Euro.

Schwerte bei Dortmund: 45-jähriger hat die Vorfahrt genommen

Am Samstag (2. November) sind drei Personen bei einem Verkehrsunfall in Schwerte auf der Ecke Bethunestraße/ Schützenstraße verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich um etwa 9 Uhr morgens, wie die Polizei berichtet.

Ein 45-Jähriger fuhr demnach mit seinem Opel Zaphira die Bethunestraße in Richtung Iserlohn und wollte an der Kreuzung nach links abbiegen.

Schwerte: Auto krachte anschließend noch in einen Baum

Dabei missachtete er allerdings die Vorfahrt eines 80-jährigen Pkw-Fahrers aus Dortmund. Dieser war mit seinem Mercedes gerade in die Gegenrichtung unterwegs. Es kam wie es kommen musste.

Nach dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stieß der Mercedes noch gegen einen Baum. Die Polizei konnte die Gründe bisher noch nicht klären. Der entstandene Sachschaden soll sich auf rund 22.000 Euro belaufen.

Unfall in Schwerte: Drei Personen nach Zusammenstoß verletzt

Die Beifahrerin aus dem Opel und die beiden Mitfahrer aus dem Mercedes wurden bei dem Zusammenprall verletzt und noch vor Ort durch Rettungskräfte erstversorgt. Die Autos waren nicht mehr einsatzbereit und wurden abgeschleppt.

Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung in Schwerte komplett gesperrt. Neben Rettungskräften und einem Notarzt wurde auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Kreuzung.

Weitere Vorfälle in Schwerte bei Dortmund

Bei einem weiteren Unfall in Schwerte verwechselte eine Frau ihre Kupplung mit der Bremse. Drei Autos prallten aufeinander und insgesamt sechs Personen wurden verletzt.

Bei einem kuriosen Fall der Polizei in Schwerte, ist den Beamten ein Mann ins Netz gegangen, der Schuhe aus dem eigenen Hausflur klaute. Insgesamt 16 Paare konnte er im Laufe der Zeit entwenden.

In Dortmund Huckarde verursachte ein Betrunkener einen heftigen Unfall: Der Mann wurde nicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf 50.000 Euro.