Beim Versuch auszuweichen

Schock-Unfall in Schwerte: Mann übersieht Fußgänger und fährt gegen Betonpfeiler

+
In Schwerte ist es am Mittwoch (15. Januar) zu einem schweren Unfall gekommen.

Am vergangenen Mittwoch (14. Januar) ist es in Schwerte bei Dortmund auf der B236 zu einem Schock-Unfall gekommen. Ein Mann übersah einen Fußgänger.

  • Am Mittwochmorgen (15. Januar) kam es in Schwerte bei Dortmund zu einem schweren Unfall.
  • Ein 24-jähriger Mann aus Lünen kam dabei von der Hörder Straße (B236) ab.
  • Anschließend krachte er in einen Betonpfeiler.

Update, Mittwoch (15. Januar), 12 Uhr: Nun hat sich der Unfallfahrer aus Lünen zu dem Unfall auf dem Freischütz  (B236) in Schwerte geäußert. Demnach soll ein Fußgänger die Fahrbahn plötzlich überquert haben. Der 24-Jährige habe daher ein Ausweichmanöver gestartet und sei dabei gegen den Betonpfeiler gefahren. 

Die Polizei Unna ist jetzt auf der Suche nach Zeugen, die den Unfall gesehen haben könnten. Hinweise nimmt die Polizeiwache in Schwerte unter der Rufnummer 02304 9213320 entgegen.

Erstmeldung, Mittwoch (15. Januar), 9.10 Uhr: Schwerte - Heute (15. Januar) kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in Schwerte bei Dortmund auf der Hörder Straße (B236). Dabei verletzte sich ein Mann schwer.

Unfall in Schwerte: Mann aus Lünen kommt von der B236 ab und fährt gegen Betonpfeiler

Gegen 2.30 Uhr kam es zu dem Unfall. Ein 24-jähriger Mann aus Lünen war gerade auf der Hörder Straße in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam. Er prallte anschließend gegen einen Betonpfeiler

Warum genau der Mann von der B236 abkam, konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Einsatzkräfte der Polizei sind schnell am Unfallort eingetroffen. Dort mussten sie den 24-Jährigen aus dem Fahrzeug herausziehen.

Der Mann aus Lünen ist bei dem Unfall in Schwerte schwer verletzt worden

Anschließend leisteten die Retter Erste Hilfe. Der Rettungswagen brachte den Mann aus Lünen anschließend in ein umliegendes Krankenhaus. Laut einer Pressemitteilung der Polizei Unna, ist er schwer verletzt. Es ist ein Sachschaden von rund 8.000 Euro bei dem Zusammenstoß mit dem Pfeiler aus Beton entstanden.

Zu einem ähnlich schlimmen Unfall ist es im vergangenen Jahr kurz vor Weihnachten gekommen. Am 14. Dezember wurde eine 87-jährige Frau aus Schwerte von einem Lkw überrollt. Der Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Schützenstraße.

Der Fahrer des Lkw wollte demnach auf die Straße wechseln, wartete auf eine geeignete Lücke. Beim Fahren aus der Ausfahrt habe er die Seniorin übersehen. Diese erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen.

Mehr zum Thema