Fahndung im Kreis Unna

Raub bei Rossmann: Täter bedroht Polizisten - "Der Kollege sah in den Lauf einer Pistole"

Überfall auf den Rossmann in Fröndenberg: Die Polizei sucht den Täter, der einen Polizisten bedrohte.
+
Überfall auf den Rossmann in Fröndenberg: Die Polizei sucht den Täter, der einen Polizisten bedrohte.

Gefährliche Bedrohung: Ein bislang Unbekannter hat im Kreis Unna die Drogerie Rossmann überfallen. Jetzt fahndet die Polizei.

  • Der Rossmann in Fröndenberg (Kreis Unna) ist überfallen worden.
  • Der Täter trug eine Sturmhaube und begegnete bei seiner Flucht einem Polizisten.
  • Er bedrohte den Polizei-Beamten mit einer Pistole, warf diese weg und entkam.

Fröndenberg - Ein Raubüberfall im Kreis Unna wurde zur lebensbedrohlichen Situation. Der bewaffnete Täter floh und bedrohte auf seiner Flucht einen Polizisten mit seiner Pistole, so berichtet wa.de*.

StadtFröndenberg/Ruhr 
KreisUnna
Fläche56,23 Quadratkilometer
Einwohner20.760

Raubüberfall auf Rossmann: Täter flieht und zielt mit Pistole auf Polizisten

"Der Kollege sah in den Lauf einer Pistole" - so schildert Sprecher Christian Stein von der Polizei Unna die Situation. Am Mittwochabend stürmte ein bislang Unbekannter den Rossmann an der Winschotener Straße in Fröndenberg. Er trug dabei eine Sturmhaube.

Der Mann bedrohte zwei Kassiererinnen mit einer Waffe und zwang sie dazu, ihm das vorhandene Bargeld zu geben. In einer Plastiktüte nahm er den vierstelligen Betrag mit und floh aus dem Laden.

Er verließ den Laden und nahm die Sturmhaube ab - und begegnete einem Polizisten. Der Täter richtete seine Pistole auf den Beamten.

Polizist mit Waffe bedroht: Rossmann-Räuber konnte fliehen

Auch der Polizist zog seine Waffe, er musste aber nicht schießen, erklärt Polizeisprecher Stein. "Der Täter hat direkt die Waffe weggeworfen und ist zu Fuß geflüchtet", erklärte der Pressesprecher.

Bei der Waffe habe es sich nicht um eine echte Pistole gehandelt, sondern um eine PTB-Waffe, eine Schreckschusspistole

Schreckschusswaffen und echte Pistolen können sich zum Verwechseln ähnlich sehen, erklärte Stein von der Polizei Unna. "In solchen bedrohlichen Stresssituationen ist es kaum möglich eine scharfe Waffe von einer anderen zu unterscheiden."

Der Rossmann-Räuber ist nun auf der Flucht. Nach der Begegnung mit dem Polizisten floh er zu Fuß über die Unionstraße in Richtung Kirchplatz/Freiheitstraße/Auf der Freiheit/Auf dem Sodenkamp.

Die Fahndung in der Umgebung verlief zunächst ohne Erfolg. Die Waffe des Räubers ist sichergestellt und die Kriminalpolizei ermittelt.

So wird der Rossmann-Räuber von Fröndenberg beschrieben:

Die Polizei Unna sucht nun nach Zeugen, die den Täter gesehen haben. So wird der junge Mann, der den Raub bei Rossmann* begangen haben soll, beschrieben:

- Alter: 20 bis 25 Jahre

- Größe und Statur: Circa 180cm, 75kg und schlank

- Aussehen: schwarzes, volles Haar (an den Seiten kürzer, nackenlang, Deckhaar dicht/voll/strubbelig) und ein hellhäutiges, schmales Gesicht

- Kleidung: Schwarze Hose, langärmliges, schwarzes Oberteil (Jacke, Fleecejacken- oder Sweatshirt-ähnlich)

Zeugen, die den Täter gesehen haben, werden gebeten, sich an die Wache Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 zu wenden. In Berlin hat ein Raubüberfall einen ganzen Stadtteil in Atem gehalten - die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks