Bild: dpa

Eine Autofahrerin aus Lünen hat am Montagmorgen ein Mädchen übersehen, das gerade auf ihrem Fahrrad unterwegs war. Es kam zum folgenschweren Zusammenprall.

  • Eine junges Mädchen aus Lünen ist auf ihrem Fahrrad mit einem Auto zusammengeprallt
  • Das Mädchen verletzte sich
  • Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht

Das Mädchen (11) war auf dem Weg zur Schule, als sie am Montag (3. Juni) um kurz vor 8 Uhr vom Auto der 58-jährigen Frau aus Lünen erfasst wurde.

Die Autofahrerin wollte mit ihrem Fahrzeug gerade in der Nähe des Bahnhofs Lünen eine Kreuzung passieren und hielt vorher an einer Haltelinie an.

Mädchen aus Lünen übersehen

Als die Fahrbahn frei schien, überquerte sie die Kreuzung und übersah dabei die von der Seite herannahende Schülerin.

„Die 11-Jährige aus Lünen prallte gegen das Auto und stürzte zu Boden. Dabei verletzte sie sich“, heißt es von der Polizei.

Aktuelle Top-Themen:

Mit einem Rettungswagen wurde sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Zuletzt wurde in Herne ein Kind mit seinem Fahrrad im Straßenverkehr erfasst und von einem Bus zu Boden geschleudert.