Bild: dpa

In Lünen bei Dortmund hat die Polizei einen Hubschrauber eingesetzt, um einen kuriosen Unfall aufzuklären. Ein Auto stand am Sonntag (1. September) mitten in einem Maisfeld und der Fahrer war verschwunden.

  • Ein 27-jähriger Mann aus Selm fuhr in ein Maisfeld und lief dann wohl davon.
  • Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein, um den Halter zu suchen.
  • Der Unfall ereignete sich in Lünen bei Dortmund.

In Lünen im Stadtteil Alstedde ereignete sich ein kurioser Unfall. Um circa 12.30 Uhr hatte eine Zeugin die Polizei informiert. Ein ihr entgegenkommendes Auto sei von der Straße abgekommen und in ein Maisfeld gebrettert.

Im Sauerland ist am Dienstag (3. September) eine Leiche in einem Maisfeld gefunden worden.

In Lünen bei Dortmund ereignete sich dieser kuriose Maisfeld-Unfall

Polizisten der Polizei Kreis Unna haben dann ein stark beschädigtes Auto gefunden. Der Fahrer allerdings war weit und breit nicht zu sehen. Die Beamten mutmaßten, dass das Auto bei hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen sei und dann die Kontrolle verloren habe.

Rund um Lünen, wo die Polizei am 26. August noch eine Plantage von Marihuana in einer Wohnung gefunden hat, kreiste dann ein Hubschrauber, der einen Mann in einem Graben neben einem Feldweg entdeckte. Ein Streifenwagen fuhr dann zu dieser Stelle hin und fand einen 27-jährigen Mann aus Selm. Der stand unter Drogen und Alkohol.

+++ Polizei sucht vermissten Mann aus Kreis Unna, der in einem Dortmunder Krankenhaus lag +++

Die Polizisten nahmen den Mann mit auf die Wache. Eine Fachfirma musste den Wagen abschleppen.

Die Polizei Kreis Unna musste in der vergangenen Woche zu einem kuriosen Einsatz ausrücken. In einer Grundschule eskalierte eine Einschulungsfeier. Mitglieder zweier Familien gingen aufeinander los.