Erst Getränk bestellt, dann Reizgas versprüht - Überfall auf Bäckerei in Lünen

+
Blaulicht, Polizei, Unfall. Foto: dpa

Lünen/NRW - In Lünen kam es in der Straße "Am Vogelsberg" zu einem Überfall auf eine Bäckerei. Der Täter benutzte Reizgas. Hier alle Infos.

Ein Unbekannter hat in Lünen am Dienstag (2. Juli) eine Bäckerei überfallen und die Angestellten mit Reizgas besprüht.

  • Ein Mann hat eine Bäckerei in Lünen in der Straße "Am Vogelsberg" überfallen.
  • Eine Angestellte verletzte sich beim Festhalten des Täters leicht.
  • Der Unbekannte flüchtet in die Wehrenboldstraße.

Der Überfall auf die Bäckerei ereignete sich gegen 18.30 Uhr kurz vor Ladenschluss. Ein Mann kam in die Bäckerei und wollte ein Getränk bezahlen. Zuvor hatte dieser an einem der Tische gestanden und etwas gegessen.

Mann isst etwas, bestellt ein Getränk und überfällt die Bäckerei in Lünen

Der Unbekannte versprühte dann, genau wie ein Räuber in Bergkamen Mitte Juni, Reizgas auf die Angestellten und griff nach der schon bereitstehenden Geldkassette. Der Täter flüchtete aus der Bäckerei.

+++ Räuber attackieren Pärchen in Wohnung mit Reizgas +++

Eine Angestellte verletzte sich bei dem Versuch, den Mann festzuhalten. Zeugen beobachteten den Flüchtenden, wie er in die Wehrboldstraße rannte. Sie verloren ihn dann jedoch aus den Augen.

+++ Diebesbande raubt Altenheime aus und nutzt Reizgas +++

Polizei sucht Zeugen der Tat

Die Polizei in Lünen sucht nun Zeugen, die denn Mann vielleicht gesehen haben könnten. Er soll 1,85 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt gewesen sein. Er wird als schlank beschrieben, hatte dunkle, kurze Haare und einen Dreitagebart. Am Tag der Tat trug er eine helle kurze Hose, ein T-Shirt und eine Umhängetasche.

Die Polizei nimmt Hinweise unter 0231/132 7441 entgegen.