Lünen: Drei Schwerverletzte nach Autounfall - Rettungshubschrauber im Einsatz

+
Autounfall in Lünen. Foto: René Werner

Lünen/NRW - Bei einem Autounfall in Lünen wurden vier Personen verletzt, drei davon schwer. Zudem musste ein Rettungshubschrauber zur Hilfe kommen.

In Lünen kam es am Samstagabend (11. Mai) zu einem tragischen Autounfall. Durch einen Zusammenprall verletzten sich insgesamt vier Personen.

Der Unfall soll sich auf der Brunnenstraße Ecke Brambauerstraße ereignet haben. Während ein Pkw bei grün auf der Straße fuhr, kam ein zweites Auto von links.

Auf der A2 bei Braunschweig kam es zu einem verheerenden Massen-Unfall. Die Autobahn ist mehrere Tage lang gesperrt.

Autounfall in Lünen: Ursache noch unklar

Der Fahrer des zweiten Autos fuhr aus bislang ungeklärter Ursache in den Pkw, der Vorfahrt hatte.

Durch den Zusammenprall wurden insgesamt vier Personen verletzt, drei schwer und eine Person leicht. Bei dem Unfall war zudem ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Wir berichten weiter.