Bild: dpa

In Kamen sollen bislang unbekannte Täter am Sonntagmorgen mittels Gullideckel in ein Handygeschäft eingedrungen sein. Sie klauten Handys und Zubehör.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags (10. März) sollen bislang unbekannte Personen in ein Handygeschäft am Willy-Brandt-Platz in Kamen eingedrungen sein. Die Art und Weise, wie sich die mutmaßlichen Diebe Zugang zum Geschäft verschafften, ist jedoch mehr als kurios.

Gullideckel in Fensterscheibe geworfen

Um ins Ladeninnere zu gelangen, sollen die unbekannten Täter eine Scheibe mit einem Gullideckel eingeworfen haben.

Im Anschluss klauten sie Handys sowie Zubehör. Die Ermittlungen dauern an.

Aktuelle Top-Themen:

Da bislang jegliche Hinweise auf die Identitäten der Täter fehlen, ist die Polizei Kamen auf Zeugen aus der Bevölkerung angewiesen. Sie nimmt Aussagen unter der 02307-921-3220 oder unter der Rufnummer 02303-921-0 entgegen.