Bild: Sven Hoppe/dpa

Ein 32-Jähriger hat seinem 50-Jährigen Bekannten in einer Bahn aus Spaß Handschellen angelegt. Als diese sich nicht wieder öffnen ließen, musste in Schwerte die Polizei helfen.

Der Schaffner wollte die beiden Männer gerade kontrollieren, als sich die Metallfesseln bei dem 50-Jährigen immer enger zogen.

Sein Bekannter hatte die Handschellen im Internet gekauft und sie seinem Bekannten aus Spaß angelegt. Was er vergessen hatte waren die Schlüssel.

Handschellen schnürten Blutzufuhr ab

Für den 50-Jährigen wurde der Spaß immer schmerzhafter, berichtet die Polizei. Auch die Blutzufuhr in die Hände geriet ins Stocken.

Aktuelle Top-Themen:

Im Bahnhof konnte die vom Schaffner gerufene Polizei mit einem großen Schlüsselbund Abhilfe schaffen und den erleichterten Mann befreien.