Bild: Jens Wolf

In Kamen sind bei einem Unfall am Samstagabend (21. September) fünf Personen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Schuld war wohl eine 24-Jährige, die die Vorfahrt einer 59-Jährigen missachtet hatte.

  • Bei einem Unfall in Kamen wurden fünf Personen verletzt.
  • Außerdem entstand ein Schaden von rund 18.000 Euro.

Missachtete Vorfahrt führt zu Unfall

Scheinbar ohne auf die Vorfahrtsregelung zur achten, fuhr eine 24-Jährige am Samstag (21. September) gegen 21.45 Uhr in Kamen auf eine Kreuzung. Dort passierte dann der Unfall.

Denn auf die Kreuzung Am langen Kamp/Altenmethler war ebenfalls eine 59-Jährige eingefahren, die eigentlich Vorfahrt hatte. Die beiden Autos kollidierten deshalb mitten auf der Kreuzung.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am Sonntag (20. Oktober) in Kamen-Kaiserau. Mehrere Personen waren an dem Unfall beteiligt und verletzten sich.

Zwei Schwerverletzte in Kamen

Dabei wurden laut Polizei Unna beide Fahrerinnen sowie drei Mitfahrer verletzt. Die 24-Jährige Unfallverursacherin und ihr 35-jähriger Beifahrer sogar schwer. Rettungskräfte brachten beide in ein Krankenhaus.

Nach dem Unfall in Kamen waren beide Autos nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei mit rund 18.000 Euro.