Behinderungen auf der A44: Sperrung am Kreuz Dortmund-Unna

+
Behinderungen auf der A44 bei Dortmund. Foto: dpa

Kreis Unna/NRW - Eine Sperrung auf der A44 im Kreuz Dortmund/Unna kann am Montag zu Stau führen. Davon betroffen ist auch die A1 Richtung Köln. Hier mehr lesen.

Auf der A44 kann es ab heute Abend (Montag, 21. Oktober) zu Staus kommen. Denn am Autobahnkreuz Dortmund/Unna soll es eine Sperrung geben.

  • Eine Sperrung auf der A44 im Autobahnkreuz Dortmund/Unna gibt es zwischen Montag (21. Oktober) und Dienstag (22. Oktober).
  • Auch auf der A1 Richtung Köln kann es an dem Abend zu Problemen kommen.
  • Betroffen sind auch Fans, die zum Seeed-Konzert nach Köln wollen.

Sperrung auf der A44 am Kreuz Dortmund/Unna betrifft auch A1 nach Köln

Die Sperrung von Straßen.NRW betrifft die Verbindungen von der A44 auf die A1 nach Köln. Zwischen 21 Uhr und 5 Uhr morgens müssen Autofahrer daher auf alternativen Routen ausweichen. Straßen.NRW richtet außerdem Umleitungen ein.

Das könnte am Montagabend für Stau sorgen. Denn auf der A1 Richtung Köln ist gleichzeitig nur ein Fahrstreifen befahrbar.

Die Sperrung auf der A44 im Kreuz Dortmund/ Unna gibt es, da Straßen.NRW auf der Beschleunigungsspur einen Fahrbahnschaden beseitigen muss. Insgesamt sollen die Ausbesserungen auf der Autobahn im Ruhrgebiet 40.000 Euro kosten.

Konzert von Seeed in der Lanxess-Arena: Fans müssen mit langer Fahrt auf der A1 rechnen

Vor allem Fans, die am Montagabend (21. Oktober) zum Konzert der Band Seeed zur Lanxess-Arena nach Köln anreisen, sollten daher frühzeitig losfahren oder auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen.

Auch die Autobahn A43 in Recklinghausen nicht befahrbar. Dort dauert die Vollsperrung von diesem Wochenende noch bis Montagmorgen (21. Oktober) an, denn Straßen.NRW muss bei zwei Brücken neue Stahlträger einbauen. Das Projekt soll im kommenden Jahr abgeschlossen sein.