Bild: Daniel Karmann/dpa

Ein Mann aus Recklinghausen wurde Anfang April tot in seiner Wohnung gefunden. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Am Mittwoch (10. April) fand man einen 33-jährigen Mann tot in seiner Wohnung in Recklinghausen in der Hohenzollernstraße. Letzte Lebenszeichen gab es von dem Mann, laut Polizeibericht, am Sonntag (7. April).

Die Polizei teilt mit, dass der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Nach umfangreichen Untersuchungen ermittelten sie einen Verdächtigen.

Nach Mord in Recklinghausen: Verdächtiger in Warstein festgenommen

Die Polizei hat den 39-jährigen Verdächtigen am Dienstag (16. April) in Warstein festgenommen. Bei der Festnahme waren Spezialeinheiten beteiligt.

Der Mann wurde am Mittwoch (17.April) dem Haftrichter vorgeführt. Er sitzt wegen Verdacht auf Mord in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen gegen den 39-Jährigen dauern an.