Streit als Auslöser

Recklinghausen: Kita kündigt Betreuungsplatz für Vierjährige

Vor verschlossenen Türen: Insa und Henning Hofmeister versuchen, einen neuen Kita-Platz für ihre Tochter Lisa zu finden.
+
Vor verschlossenen Türen: Insa und Henning Hofmeister versuchen, einen neuen Kita-Platz für ihre Tochter Lisa zu finden.

Nach dem Streit zwischen einer Mutter und der Kita-Leitung wurde einer Vierjährigen kurzerhand der Betreuungsplatz gestrichen. Jetzt äußern sich die Beteiligten zur Situation.

Zwei Jahre lang ging die vierjährige Lisa Hofmeister in das nur 850 Meter von zu Hause entfernte Familienzentrum St. Christophorus auf der Hillerheide in Recklinghausen. Doch damit ist jetzt Schluss - kurz vor ihrem letzten Kindergartenjahr. Wie 24VEST.de* berichtet, wurde ihr Kita-Platz seitens der Einrichtungsleitung gekündigt.

Die Leitung spricht von einem Konflikt, ohne ins Detail zu gehen. "Die Situation führte letztlich zu der Erkenntnis, dass es keine Perspektive für eine Klärung des Konflikts gab", heißt es in der Begründung. Eine Trennung war in diesem Fall für alle Beteiligten die einzige Lösung." 24VEST.de* hat mit der Mutter über die Situation gesprochen.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema