Bild: Feuerwehr Recklinghausen

Eine 62-jährige Frau ist in der Nacht zu Mittwoch bei einem Wohnungsbrand in Recklinghausen ums Leben gekommen.

  • Die 62-Jährige aus Recklinghausen verstirbt nach Wiederbelebung im Krankenhaus.
  • Eine weitere Bewohnerin retteten die Einsatzkräfte aus einer anderen Wohnung.

Die Frau wurde am frühen Mittwochmorgen (12. Juni) von den Rettungskräften in ihrer brennenden Wohnung im ersten Obergeschoss aufgefunden. Zu dem Brand war es in der Brucknerstraße im Norden von Recklinghausen gegen 1.50 Uhr gekommen.

Frau starb in Krankenhaus

Nach einer Wiederbelebung kam die Frau in ein Krankenhaus, teilte die Feuerwehr Recklinghausen mit. Dort sei die Frau ihren schweren Verletzungen erlegen.

Eine weitere Bewohnerin retteten die Einsatzkräfte aus einer anderen Wohnung im Dachgeschoss. Die 69-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Alle anderen Bewohner hatten sich selbst aus dem Haus retten können.

Feuerwehr Recklinghausen mit 45 Einsatzkräften vor Ort

Die Feuerwehr war mit 45 Einsatzkräften vor Ort. Sie konnten den Brand nach eigenen Angaben relativ schnell unter Kontrolle bringen. Eine Feuerwehrfrau musste ebenfalls behandelt werden, konnte ihren Einsatz aber fortsetzen.

+++ Großes Feuer hält Mönchengladbach in Atem – Einschränkungen für Pendler, große Rauchentwicklung +++

Zur Brandursache und Schadenshöhe war zunächst nichts bekannt. Die Polizei in Recklinghausen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Brände sorgten für Aufsehen

Für Aufsehen hatte zuletzt ein weiteres Feuer in einem Wohnhaus der Stadt gesorgt, wo ein Mann den Brand absichtlich gelegt haben soll.

Nicht weniger schlimm waren die Folgen eines Brandes in einem Recklinghäuser Krankenhaus im Januar dieses Jahres. Der Brand forderte drei Schwerverletzte. mit dpa-Material