Feueralarm zu später Stunde

Brand in Shisha-Bar in Recklinghausen - so schwierig sind die Löscharbeiten für die Feuerwehr

Erst gegen 23 Uhr hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Recklinghausen den Brand unter Kontrolle.
+
Erst gegen 23 Uhr hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Recklinghausen den Brand unter Kontrolle.

Aufregung in Recklinghausen: Die Feuerwehr hat mit einem großen Brand in einer Shisha-Bar im Ortsteil Hillerheide zu kämpfen. Die Löscharbeiten sind schwierig, zwei Menschen werden verletzt.

Die Feuerwehr Recklinghausen war am Mittwochabend im Großeinsatz. In einer Shisha-Bar an der Herner Straße im Ortsteil Hillerheide war ein ausgedehntes Feuer entstanden. Wie 24VEST.de* berichtet, hatten die Rettungskräfte jedoch noch Glück im Unglück: Denn nach Angaben der Feuerwehr war die Shisha-Bar in Recklinghausen* aufgrund des Erlasses der Stadt Recklinghausen zur Eindämmung der Corona-Epidemie geschlossen und daher menschenleer. Dennoch erlitten zwei Personen aus den darüber liegenden Wohnungen des Mehrfamilienhauses bei eigenen Löschversuchen leichte Rauchgasvergiftungen. 

Brand in Recklinghausen: Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Endgültig unter Kontrolle hatte die Feuerwehr Recklinghausen den Brand erst gegen 23 Uhr. Die Polizei beschlagnahmte danach den Brandort und nahm Ermittlungen zur Brandursache auf. Auch die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar.

op

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema