Bild: RUHR24

In Recklinghausen-Hochlarmark kam es am Dienstag (13. August) zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung, der ein Großaufgebot der Feuerwehr forderte.

  • In Recklinghausen-Hochlarmark kam es zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung.
  • Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
  • Im Video kann man Flammen und vor allem die starke Rauchentwicklung sehen.

Am Dienstagnachmittag gegen 16.20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung in Recklinghausen-Hochlarmark gerufen. Ursprünglich sollte es in der Pestalozzistraße brennen – der Einsatzort wurde aber schnell auf die benachbarte Fliednerstraße korrigiert.

Schon vor kurzem kam es in der Kreisstadt zu einem verheerenden Brand.

Video zeigt Brand in Recklinghausen-Hochlarmark

In einem Video eines Anwohners sieht man heftige Flammen und vor allem dicke Rauchwolken, die man auch aus einiger Entfernung sehen konnte. Die Aufnahmen zeigen auch die Feuerwehr bei ihrer Arbeit:

Flammen und Rauchwolken bei dem Brand in Recklinghausen. Quelle: RUHR24

Beim Eintreffen der Feuerwehr Recklinghausen stand bereits der Dachstuhl von zwei benachbarten Häusern in Flammen. Die Rauchwolke war auch in der Ferne gut sichtbar.

+++ Dortmund: Feuer wütet in Dachgeschosswohnung – Brand unter Kontrolle +++

Feuer konnte nur von außen gelöscht werden

Die Feuerwehr Recklinghausen versuchte zunächst, den Brand von innen zu löschen. das gelang aufgrund der massiven Ausbreitung der Flammen aber nicht, so dass die Einsatzkräfte von außen weiter machen mussten.

Der Einsatz in Recklinghausen-Hochlarmark dauerte bis in den Abend rein. Foto: RUHR24

Die Nachlöscharbeiten sowie die Bekämpfung von Glutnestern dauerte selbst nach Löschung des eigentlichen Brandes an. Der Dachstuhl musste von Hand abgenommen werden und war nicht mehr zu retten.

Feuerwehrmann ins Krankenhaus in Recklinghausen gebracht

Einer der Feuerwehrmänner hat sich bei dem Einsatz leicht verletzt. Er wurde mit Verbrühungen in ein Krankenhaus in der Nähe gebracht und wird dort ambulant versorgt.

Die Feuerwehr Recklinghausen war mit insgesamt vier Löschzügen im Einsatz. Auch ein Rettungswagen sowie ein Notarzt waren vor Ort. Die Brandursache liegt derzeit nicht vor – die weiteren Ermittlungen liegen bei der Polizei. Das Haus gilt als unbewohnbar.

Auf einem Bauernhof in Nottuln bei Münster ist am Samstag (7. September) ein Feuer ausgebrochen. Rettungskräfte konnten die Bewohner und die rund 60 Mastbullen in Sicherheit bringen.