Bild: Tobias Hase/dpa

Ein schockierendes Erlebnis hatte eine 47-Jährige mit ihrer Tochter am Sonntagabend in Gladbeck. Denn sie wurden von einem nackten Mann überrascht.

  • Ein nackter Mann lief zum Auto einer 47-Jährigen, wo ihre 20-jährige Tochter drin saß.
  • Der Täter lief um das Auto und onanierte mit einer Kamera.
  • Als die Frau ihn anschrie, lief der Mann davon.

Die Mutter aus Marktoffingen in Bayern hatte ihr Auto gegen 23.30 Uhr auf einem Parkplatz abgestellt. Plötzlich kam ein Mann zum Pkw gelaufen.

Halbnackter Mann onarniert in Gladbeck mit Kamera und flieht

Zu dem Zeitpunkt saß ihre 20-jährige Tochter im Auto. Der Unbekannte lief dann um das Fahrzeug herum und begann, zu onanieren. Währenddessen hatte er eine Kamera dabei. Daraufhin schrie die Mutter ihn an.

Der Täter floh in ein Gebüsch Richtung Essener Straße in Gladbeck und ist seitdem auf der Flucht. Er soll zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und schlank sein. Außerdem trug der Mann eine schwarze Sweatshirtjacke und eine grüne Cargohose mit Tatschen an den Seiten.

Hinweise nimmt die Polizei Recklinghausen unter der Telefonnummer 0800/2361-111 entgegen.

Die Polizei war erst kürzlich im Kreis Recklinghausen aktiv, als sie eine Marihuana-Plantage sicherstellten. Außerdem wurde ein Pärchen wegen eines kuriosen Diebstahls entdeckt.

Exhibitionisten in Gladbeck unterwegs

Es ist nicht das erste Mal, dass sich ein Mann in Gladbeck nackt einer jungen Frau präsentiert. Ähnliche Fälle passierten in den vergangenen Wochen gleich zweimal, als Männer auf Fahrrädern unterwegs waren und ihre Penisse Frauen zeigten.

Ob die Fälle zusammenhängen, ist bisher unklar. Fakt ist jedoch, dass sich in Gladbeck die Vorkommnisse mit gleichem Background häufen.