Bild: dpa

Erneut ist in Gladbeck im Kreis Recklinghausen ein Exhibitionist auf einem Fahrrad umher gefahren und hat dabei Passanten seinen Penis gezeigt. Es gibt Parallelen zu einem anderen Fall.

  • Erneut fuhr in Gladbeck ein Mann auf einem Fahrrad und präsentierte seinen Penis.
  • Ein ähnlicher Fall ereignete sich erst einen Tag zuvor.
  • Die Polizei Recklinghausen sucht nun nach dem mutmaßlichen Exhibitionisten.

Nur einen Tag nachdem ein nackter Mann in Gladbeck für Furore sorgte, als er einer Autofahrerin seinen Penis präsentiert haben soll, passierte am Montag (29. Juli) noch mal fast das Gleiche.

Gladbeck: Mutmaßlicher Exhibitionist fuhr auf Fahrrad

Eine Frau war gegen 12.45 Uhr mit dem Auto auf der Lohstraße in Gladbeck unterwegs, als ein Mann mit einem Fahrrad an ihr vorbeifuhr. Als er ihr später entgegenkam, soll er seinen Penis herausgeholt und daran herumgespielt haben. Das berichtet die Polizei Gladbeck.

+++ Seniorin in Gladbeck von nacktem Mann beim Gassigehen überrascht +++

Drei Mädchen befanden sich zum Zeitpunkt der widerlichen Tat auf dem Bürgersteig. Nach der Aktion sei der mutmaßliche Exhibitionist in Richtung Schwechater Straße weggefahren.

So soll der Mann aussehen

Laut Angaben der Polizei Recklinghausen soll der Mann etwa 30 Jahre alt sein. Zum Tatzeitpunkt habe er eine schwarze Kappe, ein weißes T-Shirt und hatte eine kurze rote Hose getragen.

Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0800/2361 111 bei der Polizei zu melden. Auch die drei Mädchen, die den Mann gesehen haben, werden als Zeuginnen gesucht.