Bild: Sandor Ujvari/MTI/EPA/dpa

Auf einem Flugplatz in Dorsten hat ein Pilot am Samstag (20. April) die Kontrolle über seine einmotorige Maschine verloren. Er wurde nur leicht verletzt. Der Schaden ist groß.

Der Mann wollte nach Angaben der Polizei gegen 17.30 Uhr seine einmotorige Maschine auf dem Flugplatz des Luftsportvereins Dorsten landen. Dabei berührte er mit beiden Tragflächen den Boden.

+++Beim Landeanflug: Blinder Passagier stürzt aus Flugzeug und kommt in Garten auf+++

„Nachdem es kurz noch an Höhe gewonnen hatte, schlug das Flugzeug mit dem Frontbereich auf die Landebahn“, berichten die Beamten.

Pilot leicht verletzt

Der Pilot konnte die Maschine nach dem Unfall mit leichten Verletzungen verlassen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Den Schaden an der einsitzigen Maschine schätzen die Beamten auf rund 20.000 Euro.

Auch in Holzwickede kam es kürzlich zu einem Flugunfall mit einem Motorflugzeug. Das ist in einen Baum gestürzt.

Bei Air Canada soll eine schlafende Passagierin im Flugzeug vergessen worden sein.