Bild: dpa

NRW hat nun 47 vom Restaurantführer „Guide Michelin“ ausgezeichnete Edel-Lokale. Eines davon steht in Dorsten.

Es handelt sich um das „Rosin“, das es bereits seit 1991 in Dorsten gibt. Mit 24 Jahren eröffnete der inzwischen aus dem Fernsehen bekannte und gebürtige Dorstener Frank Rosin sein Lokal an der
Hervester Straße in Dorsten-Wulfen.

„Ich bin megastolz auf mein Team“, kommentierte Rosin die zwei Sterne jüngst auf dem Facebook-Account seines Restaurants. Vor allem der tolle Kommentar im Restaurant-Führer habe Rosin besonders beeindruckt.

Darin heißt es unter anderem: „Den Koch-Virtuosen geht es dabei nicht darum, sich modernen Einflüssen zu unterwerfen; vielmehr hat bei ihnen eine stets authentische Küche , die die Gäste begeistert, oberste Priorität…

Das wir vom wichtigsten Restaurantführer mit 2 Sternen ausgezeichnet wurden ist eine Sache. Das das mit so einem…

Gepostet von Frank Rosin am Dienstag, 5. März 2019

Damit behält Rosin seine zwei Sterne, die das Lokal schon seit Jahren auszeichnen. So gut wie Rosin haben es nicht alle Köche in NRW. Mehrere Restaurants in Nordrhein-Westfalen haben ihren Stern im Guide Michelin verloren.

Manche Restaurants bekamen Sterne gestrichen

In der jetzt vorgestellten Ausgabe des Hotel- und Restaurantführers wurde acht Häusern ein Stern gestrichen. Der Verlust beruht vor allem darauf, dass zuvor ausgezeichnete Restaurants geschlossen haben.

Nach oben gekocht hat sich das „Ox&Klee“ in Köln, das sich nun mit zwei Sternen schmücken kann. Vier Häuser wurden neu in die Gilde der Restaurants mit einem Stern aufgenommen. Dies sind in Köln das „maximilian lorenz“ und das „NeoBiota“. In der Eifel kam dazu „Burg Nideggen – Brockel Schlimbach“ sowie in Niederkassel bei Bonn „Clostermanns Le Gourmet“.

Unangefochtener NRW-Spitzenkoch bleibt Joachim Wissler vom „Vendôme“ in Bergisch Gladbach: Das Restaurant ist eines von bundesweit zehn Häusern mit drei Sternen. In der Liga der Zwei-Sterne-Restaurants spielen das „Rosin“ in Dorsten das „Le Moissonnier“ in Köln.

47 Sterne-Restaurants in NRW – eines davon i n Dorsten

Insgesamt hat das bevölkerungsreichste Bundesland 47 Sterne-Restaurants. Das sind vier weniger als bei der letzten Wertung 2018. Bundesweit wurden 309 Restaurants ausgezeichnet.

In Düsseldorf hat das seit Jahrzehnten auf den vorderen Plätzen spielende „Im Schiffchen“ statt zwei nun noch einen Stern. Patron Jean-Claude Bourgeuil hatte voriges Jahr angekündigt, er wolle kürzer treten.

Im Wettstreit zwischen Düsseldorf und Köln ist das Spiel ausgeglichen: Beide Städte kommen auf je zehn Sterne-Restaurants, allerdings hat Köln dabei zwei Restaurants mit zwei Sternen. Bonn hat drei ausgezeichnete Restaurants, Aachen und Essen haben jeweils zwei. mit dpa-Material