Bild: Dpa

Auf dem Betriebsgeländer des DHL-Postfrachtzentrums in Dorsten kam es am Mittwoch (7. März) zu einem schweren Unfall. Ein Lkw-Fahrer verletzte sich dabei schwer.

Der Unfall ereignete sich gegen 2.45 Uhr. Offenbar kollidierten zwei Lkw, mit denen Wechselbrücken versetzt werden können. Beim Unfall ist eine Scheibe zerbrochen.

Lkw-Fahrer erlitt Schnittverletzungen

Der Lkw-Fahrer erlitt durch die Scherben Schnittverletzungen. Das berichtete laut Dorstener Zeitung das Dezernat für Arbeitsschutz der Bezirksregierung Münster.

Ein Notarzt versorgte den Fahrer. Der andere Lkw-Fahrer blieb ohne Verletzungen.

Aktuelle Top-Themen:

Nun ermittelt das Dezernat für Arbeitsschutz, wie es überhaupt zum Unfall kommen konnte.