Bild: Carsten Rehder/dpa

Ein 20-Jähriger und ein 27-Jähriger sind am Samstag (20. Mai) in der Fußgängerzone in Bottrop aufeinander losgegangen. Sie nutzten Messer und Holzlatten als Waffen.

Der Streit begann gegen 23.20 Uhr in der Fußgängerzone in Bottrop.

Zwei Männer geraten in der Fußgängerzone in Bottrop aneinander

Ein 20-jähriger und ein 27-jähriger Mann gerieten aneinander. Dann eskalierte die Situation.

Einer zückte ein Messer. Der andere nahm Holzlatten als Waffe. Der 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen, musste aber nicht ins Krankenhaus.

Aktuelle Top-Themen:

Die Polizei Kreis Recklinghausen ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.