Angebote sollen vorliegen

„The Masked Singer“ 2020: Roboter jetzt enthüllt - wird sie bald die nächste Helene Fischer?

„The Masked Singer“ ging spannend weiter. Doch die Enthüllung des Roboters alias Carolin Beil enttäuschte viele Fans. Dennoch sollen ihr nun Angebote vorliegen.

Update vom 16. April: Als der Roboter in der vergangenen Sendung die Maske abnahm, waren etliche Zuschauer enttäuscht. Das Gesicht war für viele nicht gerade geläufig. Denn die Moderatorin Caroline Beil steckte dahinter. Seit vielen Jahren zieht die 53-Jährige abseits des Fernseh-Kosmos ihre Bahnen. Auf dem Radar hatte sie längst keiner mehr. Doch der Auftritt bei der Pro-Sieben-Show „The Masked Singer“ soll nun als Sprungbrett dienen. Nach Bild-Informationen will Beil nun musikalisch Fuß fassen - und zwar in der Schlager-Szene. 

Caroline Beil vor Schlager-Karriere?

Erste Angebote sollen schon vorliegen. „Da ich singen wirklich liebe, lass ich jetzt mal alles auf mich zukommen. Mal schauen, was sich so ergibt“, erzählt sie gegenüber der Bild. Im Laufe der Show wurde bereits gemutmaßt, ob sich womöglich Helene Fischer im Kostüm des Roboters verstecke. „Das ist eine große Ehre. Helene Fischer ist eine tolle Künstlerin, die toll singt, performt und gut aussieht. Das ist schon eine Auszeichnung“, freut sich Beil über die Verwechslung. Stimmlich hat die Moderatorin somit durchaus das Zeug, sich im Schlager-Zirkus zu etablieren. Das nötige Know-How dafür könnte sie sich bei ihrem Vater und Ex-Schlagerstar Peter Beil („Ein Zug fährt durch die Nacht“) holen. Schließlich verdanke sie ihm ihr „gesamtes musikalisches Talent“ und fügt hinzu: „Ich glaube schon, dass mir meine Musikalität vererbt wurde“. 

Caroline Beil erweckte den Roboter zum Leben. Nun soll offenbar ihre Schlager-Karriere folgen.

Dass es jedoch mehr braucht, um den Schlager-Thron zu erklimmen, musste Beil bereits am eigenen Leib erfahren. „Vor drei Jahren habe ich ein Schlageralbum veröffentlicht. Der Song ‚Seelenverwandt‘ ist sogar in den Charts auf Platz 16 gelandet. Aber leider ist daraus nicht weiter viel entstanden.“

Umso bedeutender könnten ihre Auftritte bei der Show rückblickend noch werden. Denn nun taucht Beil wieder auf dem Schirm vieler auf.  

„The Masked Singer“ 2020: Roboter enthüllt - Fans wütend auf Rate-Team

Update vom 15. April 9.45: Bei der gestrigen Show von „The Masked Singer“ konnten viele Fans nach der Enthüllung des Roboters ihre Enttäuschung nicht verstecken. Die meisten User sehen in der Moderatorin Caroline Beil, die sich unter der Maske versteckte, nicht gerade eine bekannte Prominente. Ein User schreibt beispielsweise, „Caroline Beil also. Letzte mediale Zuckung laut Wikipedia: 2015 (Promi Shopping Queen)“. Tatsächlich ist Beil nicht mehr oft im Fernsehen zu sehen, 2018 trat sie jedoch noch auf einer Musical-Tournee mit „Hammerfrauen“ auf. 

„The Masked Singer“: Caroline Beil unter der Maske - Fans rasten jedoch nicht darum aus

Doch einige Twitter-Nutzer regten sich jedoch mehr darüber auf, dass das Rateteam in Betracht zog, dass Helene Fischer unter der Roboter-Maske stecken könnte. Die Rate-Jury merkte sogar an, dass sich eine „geübte Sängerin“unter dem Kostüm verstecke. Ein User schreibt, „Wer hier wirklich gedacht hat, der Roboter wäre Helene Fischer hat doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun! Die Frau schmeißt 200 Konzerte live im Jahr und kann deutlich besser singen“. Ein anderer machte eine ähnliche Aussage und meinte, „Ist aber echt ne Ehre für Caroline Beil, dass sie manche tatsächlich für Helene Fischer gehalten haben“. 

Dass der Gesang nicht professionell genug war, fiel den meisten Usern auf, jedoch nicht der Rate-Jury, vor allem Comedian Bülent Ceylan, der meinte, die Schlagersängerin erkannt zu haben und sich am Ende sogar auf sie festlegte. Auch wiederholte er während der Show mehrmals, dass er Helene Fischer kenne, was viele Twitter-Nutzer als Steilvorlage für weitere Tweets nutzten. Wenn nur jeder so aufmerksam wäre, wie die Twitter-Community. Wer nächste Woche im Halbfinale seine Maske abnehmen muss, lesen Sie in unserem Live-Ticker nach. 

23.22 Uhr: Damit endet unser heutige Ticker von der „The Masked Singer“. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen Ihnen noch eine schöne Woche. 

23.20 Uhr: Mit der Enthüllung des Roboters sind noch fünf Teilnehmer übrig, die weiter um den Sieg bei „The Masked Singer“ kämpfen. Hase, Wuschel, Chamäleon, Drache und Faultier sind weiterhin im Rennen.

„The Masked Singer“: Enthüllung des Abends - dieser Promi ist der Roboter

23.13 Uhr: Mit Carolina Beil als Enthüllung in der vierten Folge, warten die Fans von „The Masked Singer“ allerdings weiterhin auf einen wirklichen Mega-Star. Eine Tatsache, die auch vielen Nutzern auf Twitter sauer aufstößt. „Eigentlich tolle Sendung, aber die Z-Promis sind dann doch jedes Mal enttäuschend“, spottet ein User. „Pro7 hat keine Kosten und Mühen gescheut, um Promis zu holen, die vor 10 Jahren bekannt waren“, schreibt ein anderer. 

23.07 Uhr: Am Ende war es also nicht Helene Fischer, sondern Caroline Beil, die sich hinter dem mechanischen Kostüm des Roboters versteckt hat. Die Moderatorin und Schauspielerin hat also auch eine gute Singstimme, die sie vor allem in der ersten Folge zur Schau stellen durfte. 

23.02 Uhr: Die Maske des Roboters fällt uind zum Vorschein kommt: Moderatorin Caroline Beil!

„The Masked Singer“: Zuschauer treffen Entscheidung - Roboter muss die Maske fallen lassen 

23.00 Uhr: Die letzten Tipps der Jury. Moschner und Garvey bleiben bei ihren TippsJanine Michaelsen undMarta Jandova. Und Bülent Ceylan? Der tippt auf Helene Fischer. Die Zuschauer - das vierte Rate-Teammitglied - tippt aufJas min „Blümchen“ Wagner. 

22.57 Uhr: Wer folgt dem Wuschel in die nächste Show? Auch das Chamäleon ist weiter! Der Roboter scheidet aus und wird nun enthüllt. 

22.56 Uhr: Der erste Teilnehmer, für den das Zittern vorbei ist, ist der Wuschel. Er ist auch in der nächsten Show wieder dabei!

22.53 Uhr: Der Finale Countdown ist vorbei. Die Entscheidung, wer heute demaskiert wird ist gefallen und muss jetzt nur noch verkündet werden. Was denkt das Rate-Team? Bülent Ceylan tippt auf ein Ausscheiden des Chamäleons. Auch Ruth Moschner glaubt an das Chamäleon und Rea Garvey? Der stimmt seinen Vorrednern zu. Das Rate-Team hat sich einstimmig festgelegt. 

„The Masked Singer“: Alle Auftritte vorbei - Welcher Teilnehmer wird heute demaskiert?

20.44 Uhr: Der Auftritt des Chamäleons war gleichzeitig der letzte des Abends. Nun steht die große Entscheidung bevor. Wer wird heute ausscheiden und muss seine Identität preisgeben?

22.35 Uhr: Der dritte im Bund ist das Chamäleon, dass sich als großer Show-Master bei „The Masked Singer“ etabliert hat. Und auch bei seinem zweiten Song weiß das Chamäleon einzuheizen. „Daddy Cool“ von Bonny M. ist der Song seiner Wahl. In seinem Live-Hinweis spricht das Chamäleon auf einmal französisch und deutet die Handlungen eines Fluglotsen an. Das bringt Ruth Moschner auf eine Idee. Komiker Paul Panzer hat nach ihren Aussagen einen Flugschein. Könnte der Komiker hinter dem Kostüm stecken? Bülent Ceylan glaubt weiterhin an Didi Hallervorden.

22.28 Uhr: Der zweite Teilnehmer im Stechen ist der Wuschel. Geschmückt mit einer Schleife zeigt er sich ganz melancholisch und singt „Naked“ von James Arthur. „Ich bin jetzt gerade Fan geworden“, sagt Rea Garvey. Der Wuschel bringt einen Live-Hinweis mit: eine Carrera-Bahn. Das Lässt Garvey sofort auf Wincent Weiß schließen. Bülent Ceylan und auch Ruth Moschner schließen sich ihrem Vorredner an.

22.20 Uhr: Das Rate-Team darf erneut Tipps abgeben. Ruth Moschner tippt auf Moderatorin Janine Michaelsen. Rea Garvey auf Sängerin Marta Jandova und Bülent Ceylan? Der bleibt bei Sängerin Jasmin Wagner. 

„The Masked Singer“: Die Entscheidung steht bevoir - Zuschauer bekommen drei weitere Songs

22.15 Uhr: Wir kommen der Entscheidung des Abends näher. Wuschel, Chamäleon und Roboter werden alle noch einen Song zum Besten geben, dann entscheiden die Zuschauer über das Weiterkommen. Der Roboter legt vor und singt „Arcade“ von Duncon Laurence. Es ist durchaus im Berreich des Möglichen, dass es der letzte Auftritt des Roboters sein könnte. 

22.08 Uhr: Wer gewinnt das Duell der Giganten? Gut möglich, dass wir beide Teilnehmer in der nächsten Runde sehen. Einer von beiden muss jedoch erst noch zittern und das ist das Chamäleon. Das Faultier zieht in die nächste Runde ein und mausert sich langsam aber sicher zum Titel-Favoriten.

22.00 Uhr: Musikalisch gibt es vom Faultier eine Reggae-Version des Songs „Lemon Tree“ von Fools Garden. Mitten im Song wechselt der Stil und aus Reggae wird klassischer Rock‘n‘Roll. „Das ist Elvis Presley“, scherzt Bülent Ceylan. Ruth Moschner tippt auf Dick Brave, das Alter Ego des Sängers Sasha. Rea Garvey kennt Sasha gut und glaubt deswegen nicht daran, dass er es sein könnte. Der Ire könnte sich eher Sänger Giovanni Zarella vorstellen. 

„The Masked Singer“: Duell der Giganten - Stefan Raab gegen Didi Hallervorden?

21.49 Uhr: Das Chamäleon steht heute Abend dem Faultier gegenüber. Hinter diesem vermuten immer noch viele „TV Total“-Moderator Stefan Raab. Auch auf Twitter werden fleißig Hinweise gesammelt. Eine Nutzerin will zum Beispiel ein rotes Telefon wieder erkannt haben. 

21.44 Uhr: „Weltklasse“ jubelt Ruth Moschner und auch der Rest des Rate-Teams ist begeistert. „Das ist das größte Rätsel der Show“, sagt Rea Garvey. Der Sänger glaubt aber nicht, dass es sich um Hallervorden handelt. Ruth Moschner tippt auch nicht auf Hallervorden, sondern eher auf jemanden, der ihn gut imitieren kann: den Komiker Max Giermann. Bülent Ceylan geht „All In“ und ist der Meinung, es muss einfach Comedy-Legende Didi Hallervorden sein.

21.40 Uhr: Das dritte Duell des Abends ist vielleicht das spektakulärste. Das Chamäleon tritt gegen das Faultier an. Hinter ersterem wurde von Jury und Zuschauern bereitsDidi Hallervorden vermutete. Hinter letzterem Moderatoren-Legende Stefan Raab. Das Chamäleon legt vor und singt „Azuro“ von Adriano Celentano.  

21.37 Uhr: Die Zuschauer haben entschieden und schicken den Drachen eine Runde weiter. Vom Wuschel hören wir heute also noch einen Song. 

„The Masked Singer“: Hat sich der Wuschel durch diese Antwort verraten?

21.30 Uhr: Das Rate-Team hat noch eine Frage an den Wuschel. Was er dazu sagt, dass die Bild-Zeitung schreibt, er wäre der Sänger Wincent Weiß? „Als ich das gelesen habe, ging in mir ein Feuerwerk los“, sagte Wuschel. Ein Hinweis? Denn „Feuerwerk“ ist auch ein Song von Wincent Weiß.

21.17 Uhr: Nun der komplette Stilwechsel. Vom brachialen Drachen geht es zum kuscheligen Wuschel, der mit einem echten Dance-Klassiker zu begeistern weiß: „She‘s a Maniac“ aus dem Film Flashdance. Was tippen die Rate-Team-Mitglieder? Bülent Ceylan hat eine ganz abstruse Idee und tippt darauf, dass zwei Personen hinter dem Wuschel stecken. Die YouTube-Zwillinge „Die Lochis“. Schwer zu glauben, dass zwei Personen in dem Kostüm Platz haben. Ruth Moschner tippt derweil auf Moderator Joko Winterscheid und Rea Garvey? Der denkt ebenfalls an einen YouTuber: Julien Bam. 

21.04 Uhr: Es folgt sofort das zweite Duell des Abends. Der Drache tritt gegen den Wuschel an. Der Drache legt vor und gibt sich in seinem Einspieler gewohnt kryptisch. Was wird er musikalisch zum Besten geben? Die Antwort lautet: „Somewhere only we know“ von Keane und was sagt die Jury zu diesem Auftritt? Ruth Moschner glaubt den „Code geknackt“ zu haben. Ihr Tipp: Max Giesinger. Rea Garvey bedankt sich für die tolle Performance und ist sich ziemlich sicher: Gregor Meyle ist der Drache. Bülent Ceylan stimmt seinem Vorredner zu und tippt ebenfalls auf Gregor Meyle. 

„The Masked Singer“: Sportstar oder Komikerin? Hase überrascht die Jury und zieht in die nächste Runde ein

21.00 Uhr: Die erste Entscheidung des Abends steht bevor. Wer wird eine Runde weiterkommen. Hase oder Roboter? Rea Garvey glaubt an ein Weiterkommen des Roboters, während die anderne zwei Mitglieder des Rate-Teams an den Hasen glauben - und Recht behalten sollen. Der Hase ist eine Runde weiter. Den Roboter hören wir heute also noch ein zweites Mal.  

20.52 Uhr: Während ProSieben in die Werbung abgibt werfen wir einen Blick auf Twitter. Dort werden auch fleißig Tipps abgegeben. Eine Userin vermutet hinter dem Hasenkostüm die deutsche Mother of Punk: Nina Hagen. Auch viele anderer Nutzer denken an die Sängerin. Andere User vermuten jedoch die Moderatorin Sonja Zietlow hinter dem flauschigen Kostüm. Vielleicht werden wir vom Hasen ja heute noch einen weiteren Song hören.

20.45 Uhr: Es folgt der Auftritt des Hasen. Dieser singt „Big Spender“ von Shirley Bassey. Zur Begeisterung von Rea Garvey, der den Auftritt wohl sehr gelungen fand. Auf wen tippt die Jury? Ruth Moschner denkt erneut an Comedian Martina Hill. Bülent Ceylan geht in eine andere Richtung und tippt auf Schwimmerin Franziska von Almsick. Rea Garvey ist sichtlich ideenlos und tippt am Ende auf Natascha Ochsenknecht. 

„The Masked Singer“: Erstes Duell des Abends - Roboter tritt gegen den Hasen an 

20.39 Uhr: Wenn vermutet das Rate-Team hinter dem Roboter? Bülent Ceylan beginnt und zeigt sich gespalten in seiner Einschätzung und ist der Meinung, dass der Roboter von der Körpergröße nicht zu Helene Fischer passt. Am Ende tippt er auf Jasmin Wagner aka. Blümchen. Moschner deutet zwar an, dass sie sich Helene Fischer vorstellen könnte, gibt aber am Ende - genau wie Rea Garvey - keinen Tipp ab.

20.34 Uhr: Der Roboter legt gegen den Hasen vor und singt „Titanium“ von Sia. Nach dem Einspieler des Roboters murmelte Bülent Ceylan noch „Das ist doch Helene“. Die Stimme klingt allerdings nicht so sauber, wie die der Schlager-Queen. „Das war so perfekt“, urteilt Ruth Moschner und auch Rea Garvey ist sich sicher, dass es sich beim Roboter um eine Profi-Sängerin handelt. 

„The Masked Singer“: Neue Regeln bei den Duellen - darum gibt es heute mehr Songs

20.30 Uhr: Der Gewinner des Duells zieht wie gewohnt direkt in die nächste Show ein. Doch mit den Verlierern der Duelle verhält es sich in dieser Folge anders. Die drei Verlierer werden noch einen zweiten Song zum Besten geben, ehe das Publikum wählen kann, wer am heutigen Abend enthüllt wird. 

20.27 Uhr: Während Bülent Ceylan sich noch einmal umzieht und sein Kostüm ablegt, stellt Opdenhövel die Duelle des heutigen Abends vor. Gleich zum Anfang kommt es zum Duell der beiden verbliebenen Frauen. Der Roboter tritt gegen den Hasen an. 

20.21 Uhr: Und auch der Engel ist auf einmal Backstage dabei. Das Kostüm, dasBülent Ceylan in der vergangenen Staffel tragen durfte. Genau der sitzt ja heute als Gast im Rate-Team. Und tatsächlich kommt Bülent Ceylan in seinem alten Kostüm auf die Bühne und gibt erneut seine sehr rockige Version von Helene Fischers Nummer-Eins-Hit „Atemlos“ zum Besten. Das ist ja mal eine Überraschung zum Einstand. „In der Version wäre es ein Hit geworden“, scherzt Moderator Matthias Opdenhövel.

20.20 Uhr: Zu Beginn werden in einem kurzen Einspieler die sechs verbleibenden Kostüme vorgestellt. Der Hase führt als Moderator durchs Programm und stellt alle Teilnehmer vor. 

„The Masked Singer“: Folge vier beginnt - Wer wird heute enthüllt?

Update 20.10 Uhr: Es ist angerichtet in Köln. Gleich geht es los mit der vierten Folge von „The Masked Singer“!

Update 19.50 Uhr: Bei der heutigen Show lohnt es sich wohl auch beim Roboter genauer hinzuhören. Denn viele Fans vermuten hinter der blechernen Diva niemand geringeren als Schlager-Megastar Helene Fischer. Nachdem in der zweiten Staffel die wirklich großen Stars hinter den Masken noch auf sich warten lassen, wäre ein Promi vom Kaliber der Schlager-Queen eine kleine Sensation. Also heute besonders gut aufpassen, wenn der Roboter die Bühne betritt. 

Update 19.42 Uhr: In vielen deutschen Haushalten stehen bereits die Getränke kühl und die Snacks bereit, dann in einer knappen halben Stunde beginnt die vierte Folge der Erfolgs-Show „The Masked Singer“. Nach der durch das Coronavirus bedingten Pause versammeln sich nun am Dienstagabend wieder Familien zum Rätseln vor dem Fernseher. 

„The Masked Singer“: Show kehrt aus Pause zurück - Hat diese Kandidatin sich etwa verraten? 

Update 18.38 Uhr: Viele Gerüchte um die Identität gibt es aber auch beim Faultier. Die Enthüllung des gemütlichen Zeitgenossen, der sich seit Folge 1 in die Herzen der Zuschauer gesungen hat, wird von Woche zu Woche mit Spannung erwartet. Dies liegt nicht zuletzt an dem bekannten Show-Master, der hinter Hawaiihemd und Pelz vermutete wird. Schon seit mehreren Wochen wittern viele User auf Twitter eine kleine Sensation hinter der Identität des Faultiers. Niemand geringeres als ProSieben-Legende Stefan Raab soll bei „The Masked Singer“ sein TV-Comeback geben. 

Auch auf der Website von ProSieben, wo die Zuschauer Tipps für die Enthüllungen abgeben können, liegt Raab weit vorne. Knapp 41 Prozent vermuten, dass der Moderator als Faultier an der Show teilnimmt. Weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz landet der Comedian Mirco Nontschew. Vielleicht bekommen die Fans von „The Masked Singer“ heute Abend ja einen entscheidenden Hinweis auf die Identität des Faultiers. 

„The Masked Singer“ 2020: Gil Ofarim deckt auf - steckt dieser „Let‘s Dance“-Star hinter einer Maske?

Update 17.17 Uhr: Sechs geheime Identitäten gilt es in der zweiten Staffeln von „The Masked Singer“ noch aufzudecken. Mit Roboter und Hase sind noch zwei Kandidatinnen im Rennen, die um den Einzug in die nächste Runde und die Bewahrung ihrer Identität kämpfen. Ein Livechat auf Instagram sorgt jetzt bei Fans für Spekulationen. Hat sich eine Kandidatin hier etwa verraten? Der Verdacht fällt dabei auf Profitänzerin Ekat Leonova, die einem breiteren Fernsehpublikum durch die TV-Show „Let‘s Dance“ bekannt wurde. Dort tanzte die 32-Jährige unter anderem mit Gil Ofarim, der im vergangenen Jahr als Grashüpfer bei „The Masked Singer“ für Aufsehen sorgte. 

In einem Live-Video auf Instagram fühlte Ofarim seiner Tanzpartnerin ordentlich auf den Zahn. „Ich hab ja gehört, du sollst bei angeblich bei The Masked Singer dabei sein“, so der 37-Jährige. „Weiß ich nicht“, antwortete die Tänzerin darauf verlegen, doch Ofarim ließ nicht locker und wollte von Leonova wissen, wo sie denn am Dienstagabend gegen 20.00 Uhr sein werde. „Ich bin in Köln“, erwiderte die 32-Jährige und versuchte anschließend ihre Antwort mit einem Lachen zu überspielen. Denn auch „The Masked Signer“ wird ebenfalls in Köln aufgezeichnet. Ein weiterer Hinweis auf eine mögliche Teilnahme von Leonova ist die Tatsache, dass die 32-Jährige bei der aktuellen Ausgabe von „Let‘s Dance“ nicht am Start ist. Vielleicht ja um Zeit für eine andere Live-Show zu haben. 

„The Masked Singer“: Show kehrt aus Pause zurück - es gab einen dritten Corona-Fall im Team

Update 16.47 Uhr: In knapp dreieinhalb Stunden hat das Warten endlich ein Ende und „The Masked Singer“ kehrt zurück aus der Zwangspause. Die sechs verbliebenen Gesangstalente werden in drei Duellen um die Gunst der Zuschauer konkurrieren, um in die nächste Runde einzuziehen. Für Fans der Kostüm-Show geht nach zweiwöchiger Abstinenz dann auch das Ratefieber weiter. Auch wenn es viele Spekulationen um die Identitäten der Teilnehmer gibt, blieben diese bisher noch verborgen. Aber auch im Studio darf wieder fleißig geknobelt werden. 

Ruth Moschner und Rea Garvey werden dabei heute von ComedianBülent Ceylan im Rate-Team unterstützt. Ceylan kennt sich in Sachen „The Masked Singer“ bestens aus. In der vergangenen Staffel stand der Comedian noch im Kostüm des Engels auf der Bühne. 

Köln - Zwei Wochen lang mussten die „The Masked Singer“-Fans auf eine neue Folge warten. Aufgrund von drei Corona-Fällen im Team musste die ProSieben-Show pausieren. Jetzt ist sie aber wieder zurück, am 14. April 2020 um 20.15 Uhr strahlt ProSieben* die vierte Folge aus.

Wieder mit dabei: Moderator Matthias Opdenhövel* und Rateteam-Stammbesetzung Rea Garvey und Ruth Moschner, die diese Woche von Bülent Ceylan unterstützt werden.

„The Masked Singer“ 2020 im Live-Ticker: Welche Kostüme sind noch dabei?

Die Drehpause hat den Spekulationen* keinen Abbruch getan - Megastars wie Helene Fischer und Stefan Raab werden unter den Kostümen vermutet. Noch sechs Masken* sind im Rennen:

„The Masked Singer“ 2020: Was haben die Kostüme während der Pause gemacht?

Aber was haben die Kostüme eigentlich in der Drehpause gemacht? In einem Video klärt ProSieben diese Frage auf: Auch die TMS-Stars machen gerade Homeoffice, genauso wie die meisten von uns. 

Wie es sich im Homeoffice gehört, haben sich die sechs verbliebenen Stars per Video-Konferenz zusammengeschaltet. Und dort machen die sechs „Masked Singers“, was sie nun mal so machen: Wuschel verdreht die Augen, der Drache spielt Orgel. Daraus lässt sich für die Fans wenig Neues ableiten.

„The Masked Singer“ 2020: Neue Tipps in Video-Call-Clip?

Da geben die restlichen Kostüme schon mehr von sich preis: Fauli schläft beim Video-Call. Aber auch mit einer Hantel trainiert er - wenn auch nur ein paar Sekunden bis zum nächsten Nickerchen. Der Roboter zeigt im Homeoffice den Fans neue Moves und lädt seine Akkus auf. Der Hase nimmt Online-Gesangsunterricht, macht Home-Workouts und bemalt Eier.

Und natürlich gibt es bei „The Masked Singer“ diesen einen Kollegen, mit dem der Video-Call sich schwierig gestaltet: Mit dem Chamäleon ist es fast unmöglich zu kommunizieren, denn der alte Herr unter den Kostümen checkt die Technik nicht. Und dann erschweren ihm auch noch Verbindungsprobleme die Kommunikation. Hoffentlich läuft es heute Abend in der vierten Live-Show besser für ihn!

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Rolf Vennenbernd