Das war´s - Diese Serien laufen bald nicht mehr bei Netflix

+
Netflix steckt immer weiter in der Krise. Passwort-Sharing unter den Nutzern sorgen für geringere Einnahmen. Dagegen möchte Netflix jetzt vorgehen. Foto: Alexander Heinl/dpa

Alle Serien-Fans müssen jetzt stark sein: Fünf Serien sollen sich bei Netflix dem Ende zuneigen. Das berichtet das Online-Portal Chip. Hier mehr erfahren:

Serien-Fans müssen jetzt stark sein: Fünf Serien neigen sich bei Netflix dem Ende zu. Die letzten Staffeln der betroffenen Serien sollen zum Teil noch in diesem Jahr starten, andere erst 2020. Das berichtet das Online-Portal chip.

  • Netflix stellt einige Serien schon nach wenigen Staffeln ein.
  • Unter anderem ist die deutsche Serie "Dark" betroffen.
  • Auch das Serien-Highlight "Stranger Things" soll sich dem Ende neigen.

Wenn einen der Serien-Wahn packt, ist es meist schwierig noch vom Bildschirm wegzukommen. Wenn die Lieblingsserie dann aber eingestellt wird, fällt so mancher Serien-Fan in ein Loch. Auch jetzt müssen sie wieder stark sein: Netflix stellt laut Chip fünf Serien in nächster Zeit ein.

Netflix: Diese fünf Serien sind betroffen

Am Freitag (26. Juli) ist es soweit. Die letzte Staffel der Netflix-Serie "Orange is the New Black" startet. Es ist die mittlerweile siebte Staffel der Gefängnis-Serie.

+++Für laue Sommernächte und lange Ferientage: die Serien- und Filmtipps der RUHR24-Redaktion+++

In der Eigenproduktion stellt Netflix, wo die neue Serie "Skylines" erscheint, den Alltag in einem Frauengefängnisses dar. Es geht um Freundschaft, Liebe, Härte und Durchhaltevermögen. Zentraler Charakter war von Beginn an Piper Chapman. In Staffel sieben ist sie endlich auf freiem Fuß.

Nach sieben Staffeln ist dann aber Schluss. Und das obwohl "Orange is the New Black" eine der beliebtesten Serien auf Netflix ist.

Deutsche Serie endet nach nur drei Staffeln

Auch die Deutschen können gute Serien produzieren. Das zeigte die Netflix-Serie "Dark". Aber auch diese Serie soll bald zu Ende sein. Netflix habe schon im Vorfeld festgelegt, dass die Serie nur drei Staffeln haben soll. Das berichtet Chip.

+++„Tote Mädchen lügen nicht“: Netflix streicht heftige Szene aus der Serie+++

Die Dreharbeiten für die dritte und somit letzte Staffel sollen schon begonnen haben. 2020 können sich die Fans dann über die neuen Folgen rund um Jonas und seine Freunde aus dem Dorf Winden freuen.

Serien-Aus nach drei Staffeln

Auch die Serie "The Rain" soll nach gerade einmal drei Staffeln enden. Gleiches Prozedere wie bei Dark. 2020 zeigt Netflix das Finale der apokalyptischen Serie.

Wer überlebt den Regen-Virus? Auf die Antwort müssen sich die Fans der dänischen Netflix-Produktion noch etwas gedulden.

Im Herbst 2019 ist Schluss

Das gilt zumindest für die Sitcom "Fuller House". Auch wenn noch kein genaues Datum feststeht, sei laut Chip nach der fünften Staffel Schluss. Der Staffelstart soll noch dieses Jahr im Herbst sein.

"Fuller House", was eine Fortsetzung der Serie "Full House" ist, beschreibt auf humorvolle Art und Weise, wie das Leben in einer Patchwork-Familie aussehen kann.

Serien-Hit womöglich auch vor dem Aus?

Dieses Serien-Aus wäre vermutlich der größte Schock: Die beliebte und erfolgreiche Serie "Stranger Things" soll nach Staffel vier vorbei sein. Das berichtet das Online-Portal We got this covered. Demnach habe man aus einer verlässlichen Quelle die Information, dass Netflix der vierten Staffel das Ende plant.

Die Serie auf Netflix hatte erst mit der aktuellen dritten Staffel einen wahnsinnig großen Erfolg einfahren können. Ob die Serie nach Staffel vier Schluss endet, ist aber noch nicht offiziell bekannt.

Aber es gibt auch Grund zur Freude. Diesen Sommer hat Netflix einige neue Staffeln, Filme und Co. auf Lager.

Bereits im März erfreute Netflix die Zuschauer mit neuen Inhalten. Mit dabei war unter anderem Fast&Furious 6, The Purge und The Order.

Am Sonntag (27. Oktober) mussten Unitymedia-Kuden auf Netflix und Amazon verzichten. Eine massive Störung legte das Internet lahm. Die User zeigten ihren Unmut in den Sozialen Medien.