Dramatisches Video aus dem Camp

Dschungelcamp 2020: Günther Krause spricht nach dem Aus - Wolfgang Schäuble mit emotionaler Reaktion

Günther Krause musste aus gesundheitlichen Gründen das Dschungelcamp 2020 verlassen. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble reagierte emotional auf seine Teilnahme.

  • Sensation im Dschungelcamp 2020: Ex-Minister Günther Krause ist schon in Folge 1 raus.
  • RTL zeigt ein dramatisches Video, das den schlechten Zustand von Günther Krause dokumentiert.
  • Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble reagierte emotional auf seine Teilnahme.

Update vom 16. Januar 2020, 8.11 Uhr: Für Günther Krause war das Abenteuer Dschungelcamp schnell beendet. Der ehemalige Bundesverkehrsminister musste schon nach der ersten Folge gehen - aus gesundheitlichen Gründen.

Über sein Aus wird in der Dschungel-Fangemeinde dennoch weiter diskutiert. Und auch in anderen TV-Shows ist Krause ein Thema: Zum Beispiel im ARD-Talk „maischberger. die woche“. Dort war am Mittwochabend Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble zu Gast.

Dschungelcamp 2020: Günther Krause muss aufgeben - Wolfgang Schäuble mit emotionalem Geständnis

Sandra Maischberger gab dabei wie gewohnt Sätze vor, die ihr Gast vollenden sollte. Sie sagte: „Dass Günther Krause, mit dem ich vor 30 Jahren den Einigungsvertrag ausgehandelt habe, am Dschungelcamp teilgenommen hat ...“ - Schäuble antwortete sofort: „... hat mir wehgetan.“ Das Publikum lachte und klatschte, doch der 77-Jährige blieb ernst und verzog keine Miene.

Immerhin: Krause gehe es, das betonte er selbst in einem Interview, inzwischen besser. Das kann man von Elena Miras und Daniela Büchner, die nach wie vor im Camp sind, nach Tag 6 nicht unbedingt behaupten.

Dschungelcamp 2020: So geht es Günther Krause nach seinem Aus - Gibt ein Detail Grund zur Sorge?

Update vom 14. Januar 2020, 14.30 Uhr: Sein Aus schon nach der ersten Dschungelcamp-Folge war für viele ein Schock: Der ehemalige Bundesverkehrsminister Günther Krause musste aus gesundheitlichen Gründen die Show verlassen. RTL erklärte später, er habe einen Schwächeanfall erlitten. Bei einem Gesundheits-Check sei zwar nichts Schlimmes festgestellt worden, trotzdem darf laut Dschungelcamp-Regeln kein Kandidat mehr zurück, der einmal das Camp verlassen hat.

Nach Dschungelcamp-Aus: Günther Krause im Sitzen intervierwed - Ein Grund zur Sorge?

Aber wie geht es Günther Krause jetzt? In der vierten Folge vom Dschungeltalk „Die Stunde danach“ geht RTL dieser Frage auf den Grund. Dort wird er im Sitzen interviewed - ein Grund zur Sorge? Nein, reine Vorsichtsmaßnahme, wie Moderator Sebastian Klimpke erklärt: „Wir wollen Sie noch nicht überstrapazieren.“ 

Günther Krause erklärt: „Mir geht‘s jetzt schon wesentlich besser als man in den Bildern gesehen hat.“ In Folge eins sah Krause tatsächlich angeschlagen aus, war schweißgebadet und hatte ein rotes Gesicht.

Aber jetzt sei alles gut: „Ich hab natürlich schon mit meiner Frau telefoniert. Die ist glücklich. Mein Vater ist 92, der ist auch glücklich, dass es mir besser geht“, so Krause. Zwar hätte er gerne das Dschungelcamp durchgezogen, „aber wenn der Körper nein sagt, dann heißt das nein“, so Krause.

Für alle Zuschauer, die sich Sorgen gemacht haben, gibt Günther Krause Entwarnung: „Ich kann jedem sagen, es wird den Krause auch noch länger geben. Also alles gut in Deutschland.“ Und einem Campbewohner sei er besonders dankbar: „Der Sven hat mich als Teamleiter vom ersten Moment an unterstützt.“

Dschungelcamp 2020: RTL verrät, warum Günther Krause aussteigen musste

Update vom 11. Januar 2020, 23.11 Uhr: RTL hat in der Dschungelcamp-Sendung vom Samstagabend den Grund für den Auszug von Günther Krause bekanntgegeben. 

In einer Pressemitteilung erklärt der Sender: „Am Nachmittag des zweiten Tages im Dschungel fühlte sich der Ex-Politiker nicht wohl. Um den Grund dafür abzuklären, begleiteten die betreuenden Produktions-Ärzte den Bundesverkehrsminister a. D. für einen Gesundheitscheck aus dem Dschungel. Diagnose: Schwächeanfall.“ 

Nach einer Nacht unter medizinischer Beobachtung meldet sich der 66-Jährige in der Sendung am Samstag aus dem Krankenhaus zu Wort - und hatte auch eine Botschaft für Kanzlerin Angela Merkel, die mal seine Kabinetts-Kollegin unter Kanzler Helmut Kohl war: „Mir geht es heute schon besser als gestern. Ich hoffe, dass ich morgen wieder unter die normalen Leute kann. Ich wurde vor und im Dschungelcamp auf Herz und Nieren untersucht und alles war immer bestens. Trotzdem ist bei mir gestern der Crash gekommen. Scheinbar ist das Dschungelcamp doch etwas anstrengender als Campingurlaub. Ich würde gerne wieder zurück ins Camp gehen, aber es geht nicht. Klar, schmerzt es. Ich hätte es gern zu Ende gebracht, gerne unter die letzten drei. Und liebe Angela, liebe Angie, falls du zusiehst, ich werde wieder richtig gesund. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Du wirst mich nicht los!“

Darum musste Günther Krause das Dschungelcamp 2020 wirklich verlassen

Update vom 11. Januar, 18.19 Uhr: Das kam sowohl für die Kandidaten im Camp als auch für die Zuschauer überraschend. Zum Ende der ersten Folge am Freitag verkündeten Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, dass Ex-Bundesminister Günther Krause das Dschungelcamp 2020 verlassen musste. Dr. Bob habe ihn aus gesundheitlichen Gründen rausgenommen.

Nun steht fest, warum der Ex-Minister das Camp wirklich verlassen musste: Aus Insider-Kreisen heißt es, Krause habe im Dschungelcamp einen Schwächeanfall erlitten.

Daraufhin sollen die betreuenden Produktions-Ärzte den Bundesverkehrsminister a. D. für einen Gesundheitscheck aus dem Dschungel begleitet haben. Bei der Untersuchung habe sich gezeigt, dass er nicht mehr ins Dschungelcamp zurückkehren könne.  

Krauses Schwächeanfall kommt alles andere als überraschend. Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat Krause Herzprobleme. Deswegen soll er bereits im vergangenen Jahr durch den obligatorischen Gesundheitscheck für alle Dschungelcamp-Kandidaten gefallen sein.

Ein Video, das RTL am Samstag veröffentlicht hat, dokumentiert, dass Krause im Dschungelcamp mit seinen Kräften am Ende war. Als der Ex-Minister sich aus seiner Hängematte erheben will, schreitet Box-Legende Sven Ottke ein: „Günther, bleib liegen bitte!“ Ottke macht sich Sorgen um seinen Mit-Camper und eilt zur Hilfe. Ottke reicht Krause eine Wasserflasche. Der 66-Jährige klagt: „Ich muss mal trinken. Ist das eine Scheisse!“

Ottke sorgt sich im Berliner Dialekt um Krauses Gesundeitszustand. „Das is‘ ja irre. Det is‘ Wahnsinn. Du warst klitschnass.“

Im offiziellen Dschungelcamp-Podcast deutete Moderator Sebastian Tews am Samstag auch an, dass es bei Krause wohl eine medizinische Vorgeschichte gab: „Günther Krause hatte ja nicht umsonst seine Medikamente im Arm. Ihm geht's gut. Das ist die Botschaft. Und alles andere werden wir dann sehen.“

Schon am Freitag wurde bekanntgegeben, dass Krause aufgrund seines Gesundheitszustands keine einzige Dschungelprüfung absolvierten durfte. Aber warum hat RTL ihn dann überhaupt ins Dschungelcamp geholt?

Die Bild-Zeitung meint, den Grund zu kennen: „Der Grund, dass RTL diese ungewöhnliche ‚Lex Krause‘ einzog, liegt auf der Hand. Der erste Politiker im Trash-Camp bietet das, was im Dschungel selten geworden ist: Fallhöhe. Er ist ein Kandidat, den man dort nicht erwartet – und dem die Fans dort deshalb dort zusehen. Weil sie sehen wollen, ob er fällt oder nicht.“

Dschungelcamp-Sensation: Das passierte noch nie - RTL verrät Folgen nach Mega-Überraschung

Update vom 11. Januar, 10.08 Uhr: RTL hat angekündigt, dass es nicht nur weitere Erklärungen zum Ausscheiden von Günther Krause geben soll, sondern auch „eine persönliche Einschätzung des Ex-Politikers“. Das schreibt der Sender auf seiner Website zu den überraschenden Entwicklungen beim Start des Dschungelcamps 2020. Die Zuschauer können also fest damit rechnen, dass sich Krause selbst zu seinem Ausscheiden äußern wird. Klar ist zunächst nur, dass er aus gesundheitlichen Gründen von Dr. Bob aus dem Camp geholt wurde und ganz sicher nicht mehr zurück darf. Wahrscheinlich ist aber, dass ein Ersatzkandidat ins Dschungelcamp kommt*.

Dschungelcamp-Sensation: Das passierte noch nie - Ex-Minister geht schon in Folge 1

Update vom 10. Januar 2020, 00.21 Uhr: Sensation: Das gab‘s noch nie in der Geschichte des Dschungelcamps! Günther Krause ist schon vor dem Ende der ersten Folge raus!

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich verkündeten das Aus am Ende der ersten Folge in einer Live-Schalte. Zietlow: „Am Ende ist nichts wichtiger als die Gesundheit. Und das ist wirklich wahr. Sie merken schon: Wenn solche schwülstigen Sätze fallen, dann ist etwas Schlimmes passiert..“ 

Hartwich: „Leider ja. Denn es heißt schon wieder: Minister A.D. Denn erneut ist ein ist ein hoher Politiker über seinen Doktor gestolpert.“

Zietlow: „Günther Krause wurde abberufen. Von Dr. Bob.“

Den Kandidaten am Lagerfeuer erklärte Hartwich: „Ihr habt es mitbekommen? Prof. Dr. Günther Krause hat das Camp leider schon verlassen.“

Sonja Zietlow verkündet Nachricht über Günther Krause im Dschungelcamp 2020

Zietlow: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Gute ist: Es geht ihm gut und er bestellt auch ganz liebe Grüße und es tut ihm auch furchtbar leid. Die schlechte Nachricht ist: Er kommt nicht wieder zurück. Denn: Die Lex Dschungelcamp sagt: Einmal draußen, immer draußen. Er wäre gerne wieder zurückgekommen.“

Hartwich: „Aber zur Dschungelprüfung hätte er eh nicht gedurft. Und es wäre einer von Euch geworden.“

Schon im vergangenen Jahr hatte Krause laut Medienberichten den Gesundheits-Check für das Dschungelcamp nicht bestanden. Vielleicht gibt es hier einen Zusammenhang. „Er lässt alle schön grüßen, ihm gehe es gut“, teilt Sonja den Campern mit. Das kommt wirklich überraschend.

Mehr Infos gibt es leider erst morgen in der Sendung. RTL hält sich noch mit Details zurück.

Gaben gesundheitliche Gründe den Ausschlag? In der Sendung am Freitag wurde bereits mitgeteilt, dass Günther Krause für jede Dschungelprüfung gesperrt war. Möglicherweise entscheid Dr. Bob kurzfristig, dass Krause nicht mehr im Dschungelcamp 2020 bleiben kann. Die anderen Kandidaten reagierten jedenfalls überrascht auf die Nachricht von Hartwich und Zietlow.“

User verwirrt über Krause-Auszug beim Dschungelcamp 2020

Nach der Ankündigung von Krauses Auszug herrscht auch bei den  Twitter-Nutzern Verwirrung. Einige suchen nach Erklärungen:

Präsentiert RTL am Samstag im Dschungelcamp 2020 einen Nachrücker für Günther Krause? Gut möglich. Zur Erinnerung: Als Helmut Berger 2013 die Show nach drei Tagen verlassen musste, schickte der Sender den Sänger Klaus Baumgart (“Klaus & Klaus“) ins Camp. 

Als Nastassja Kinski das Dschungelcamp 2017 kurz vor dem Start der Sendung verließ, rückte Kader Loth für sie nach.

Dschungelcamp-Sensation: Günther Krause ist für JEDE Prüfung gesperrt

Erstmeldung vom 10. Januar 2020: 

Seit Freitagabend müssen sich wieder 12 Kandidaten den ekelhaften Prüfungen im Dschungelcamp 2020 stellen. Nur einer nicht: Ex-Bundesminister Günther Krause. Das gab es noch nie in der Geschichte der RTL-Sendung, dass ein Kandidat keine einzige Prüfung absolvieren muss.

Zwar gab es in den vergangenen 13 Staffeln von „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“ immer wieder Kandidaten, die bei Prüfungen aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten durften. Vor allem ältere Kandidaten konnten mehrfach nicht gewählt werden. Allerdings handelte es sich dabei immer um Einzelfälle. Der 66-Jährige Krause bekommt nun offenbar einen Freifahrtschein ins Finale. Sollte es den Zuschauern vorher nicht zu bunt werden...

Das sind die Dschungelcamp-Kandidaten 2020

Damit ist der ehemalige Bundesverkehrsminister (1991 bis 1993) der erste Kandidat in der Geschichte des Dschungelcamps, der nicht um die Sterne für die Mahlzeiten kämpfen muss. 

Schon im vergangenen Jahr hatte Krause laut Medienberichten den Gesundheits-Check für das Dschungelcamp nicht bestanden. Hängt sein Teilnahme-Verbot an den Dschungelprüfungen damit zusammen? Diese Frage ließ RTL bislang offen...

Günther Krause ist schon nach der ersten Folge im Dschungelcamp 2020 nicht mehr dabei.

Sonja Krause verriet lediglich: „Er hat Magen, Kreislauf und Rücken." Aber warum zieht er dann überhaupt ins Dschungelcamp. Wie Sonja Kraus andeutete, hatte der Ex-Minister wohl entsprechend gut verhandelt. Und RTL wollte den großen Namen wohl unbedingt haben.

Günther Krause für alle Dschungelprüfungen gesperrt: Bissige Twitter-Kommentare

Bei den Twitter-Usern kam die Nachricht von der Sperre gar nicht gut an. So meinte „TOM“: „Ich glaube, Quoten-Rentner Günther Krause wird ein Totalausfall... Lame, nicht für Prüfungen wählbar und generell uninteressant.“

User „Elmyr de Hory“ spottete: „Der #Günther Krause muss also nur rumsitzen und kriegt trotzdem sein Geld? Ja gut, kennt er ja als #Politiker.“

Und „Martin Vogel“ kommentierte bissig: „Günther Krause ist wie die Mädchen, die drei Wochen im Monat am Sportunterricht nicht teilnehmen konnten, weil sie ihre Tage hatten. “

Beim Ekel-Essen am Freitag durfte Günther Krause natürlich auch nicht teilnehmen. Sonja Zietlow erklärte: „Günther kann aus medizinischen Gründen an dieser Prüfung nicht selber um einen Stern kämpfen, bestimmt aber einen Mitcamper, der für ihn seine Portion essen muss.“ Er wählte Danni Büchner aus, die pürierten Schafshoden zu essen. Doch die schaffte nicht mal ein Drittel des Glases in der vorgegebenen Zeit.

Man darf gespannt sein, wie lange die anderen Kandidaten die Prüfungs-Sperre von Günther Krause ohne Protest hinnehmen...

fro

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Wolfgang Kumm

Mehr zum Thema