Bundesliga im Free-TV: Das ZDF überträgt dieses Top-Spiel live

+
Das ZDF zeigt im Free-TV das Topspiel der Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München. Foto: Franz-Peter Tschauner / dpa

Um die Bundesliga im Free-TV zu verfolgen, müssen Zuschauer normalerweise zahlen. Doch einige Fans können sich freuen. Denn das ZDF zeigt ein Spiel live.

Um die Bundesliga live miterleben zu können, müssen Fans normalerweise zahlen. Denn viele Spiele laufen nur im Pay-TV. Doch demnächst zeigt das ZDF eine Partie.

  • Das ZDF zeigt aufgrund einer Kooperation mit dem Bezahlsender Sky ein Topspiel der Bundesliga live im TV.
  • Die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München läuft damit sowohl im Free-TV als auch im Bezahlfernsehen.
  • Anstoß der Begegnung ist am Samstag (2. November) um 15.30 Uhr.

Bundesliga live im ZDF: Frankfurt gegen Bayern

Eine kleine Enttäuschung ist die Nachricht für Anhänger des BVB und von Schalke 04. Denn das ZDF sendet am 2. November keine Partie der Ruhrgebiets-Vereine im TV. Dafür aber ein echtes Top-Spiel.

Denn stattdessen läuft die Begegnung zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern live im Free-TV. Die Partie am 10. Spieltag der Bundesliga läuft außerdem ab 14 Uhr auf Sky. Das ZDF startet um 15.15 Uhr mit der Übertragung. Anstoß ist um 15.30 Uhr.

Im Bundesliga-Match fordert der FC Bayern eine Revanche für das Finale des DFB Pokals 2018. Dort besiegte Eintracht Frankfurt den Rekordmeister mit 3:1.

FC Bayern und Eintracht Frankfurt wollen an die Tabellenspitze der Bundesliga

Das ZDF spricht bei der Kooperation mit Sky von einer echten "Win-win-Situation für die Fans, für die Liga und für beide Sender", wie der Kicker den ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann zitiert.

Aktuell liegt der FC Bayern auf dem dritten Tabellenplatz, kann sich aber mit einem Sieg im kommenden Spiel wieder zurück an die Tabellenspitze kämpfen. Eintracht Frankfurt befindet sich in der aktuellen Tabelle vor dem achten Spieltag knapp hinter Borussia Dortmund auf Rang neun. Doch mit einem hohen Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen am Wochenende ist sogar der vierte Platz möglich.

Der BVB tritt eine Woche später (9. November) in der Bundesliga gegen den FC Bayern München an. Doch zunächst müssen sich die Dortmunder am Samstag (19. Oktober) im Borussen-Duell gegen Mönchengladbach beweisen. Danach steht das Revierderby auf Schalke für die Schwarz-Gelben an und zudem das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg