Gewalttat

Männer prügeln in Dortmunder City grundlos auf 34-Jährigen ein

Stadtgarten Dortmund
+
Im Stadtgarten Dortmund hat sich eine Gewalttat ereignet.

Im Stadtgarten in Dortmund hat sich scheinbar ohne Anlass eine Gewalttat ereignet. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.

Dortmund – Ermittelt wird gegen zwei Dortmunder, im Alter von 22 und 24 Jahren. Der Vorwurf lautet: gefährliche Körperverletzung. Laut einer Pressemitteilung der Polizei Dortmund haben die Männer am Dienstag (6. September) im Stadtgarten auf einen Mann aus Soest eingeschlagen und getreten.

Männer treten scheinbar ohne Grund auf Opfer im Dortmunder Stadtgarten ein – Zeugen gesucht

Dabei soll das Opfer bereits am Boden gelegen haben. Der 34-Jährige verlor das Bewusstsein. Gegen 22.20 Uhr rief ein Passant die Polizei zur Hilfe. Am Tatort berichteten vier weitere Zeugen über die Tat. Demnach gab es keinen ersichtlichen Grund für die Attacke. Die Polizei sucht weitere Menschen, die etwas mitbekommen haben (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Die Beamten schafften es, die zwei mutmaßlichen Täter in der Dortmunder Innenstadt zu stellen. Der 22-Jährige gab die Tat zu. Zunächst bekamen die beiden nur Platzverweise. Nun ermittelt die Kripo. Die beiden jungen Männer sind der Polizei wohl schon bekannt. Das Opfer wurde in einem Krankenhaus behandelt.

Mehr zum Thema