Konzert-Absagen in NRW

Absagen aufgrund des Coronavirus in der Westfalenhalle Dortmund

In der Westfalenhalle Dortmund gibt es Konzert-Absagen wegen des Coronavirus in NRW.
+
In der Westfalenhalle Dortmund gibt es Konzert-Absagen wegen des Coronavirus in NRW.

Aufgrund des Coronavirus gibt es in der Westfalenhalle in Dortmund zahlreiche Konzert-Absagen. Das betrifft besonders Schlager-Fans.

  • Bei der Westfalenhalle Dortmund gibt es wegen des Coronavirus zahlreiche Konzert-Absagen.
  • Vor allem die Live-Shows der Schlagersänger, wie Andrea Berg, sind von der Absage betroffen.
  • Auch in der Lanxess-Arena Köln und der König Pilsener Arena Oberhausen können mehrere Großveranstaltungen nicht wie geplant stattfinden.

Update, Freitag (13. März), 16.44 Uhr: Dortmund - Für das Konzert der Kastelruther Spatzen, das eigentlich am 26. März in der Westfalenhalle 2 stattgefunden hätte, gibt es einen Ersatztermin. Die Spatzen kommen nun am 18. November dieses Jahres nach Dortmund. Tickets behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.

Erstmeldung, Donnerstag (13. März), 12 Uhr: Die Westfalenhalle Dortmund sollte eigentlich im März tausende Schlager-Fans ins Ruhrgebiet locken. Doch nun macht ihnen das Coronavirus in NRW einen Strich durch die Rechnung.

Westfalenhalle Dortmund: Konzert-Absage wegen Coronavirus

Die Verantwortlichen der Westfalenhalle Dortmund sind fassungslos. "So eine Ausnahmesituation hat es für die gesamte Veranstaltungsbranche und somit auch für unser Haus noch nie gegeben und wir sind tief bewegt von den Ereignissen in den letzten Wochen", erklärt Sabine Loos, die Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH. 

Ganz unvorbereitet sind die Mitarbeiter der beliebten Veranstaltungshalle in Dortmund in Sachen Coronavirus, wegen dem auch Rammstein-Sänger Til Lindemann auf einer Intensivstation in Quarantäne liegt, nicht gewesen. Daher gibt es für einige Events bereits neue Termine

"In der Westfalenhalle GmbH liefen die Vorbereitungen für den nun eingetretenen Fall in den letzten Wochen auf Hochtouren, um Ausweichtermine für 2020 und 2021 zu finden, an denen zu verschiebende Veranstaltungen in der Westfalenhalle nachgeholt werden können.", versichert das Unternehmen. 

Andrea Berg: Konzert-Absage für die Westfalenhalle Dortmund

"Die Westfalenhalle ist zuversichtlich, dass der Großteil der betroffenen Veranstaltungen nachgeholt werden kann." Damit können nun einige Besucher durchatmen.

In der nächsten Zeit sollten vor allem Schlagerkonzerte in der Westfalenhalle Dortmund stattfinden. Dazu gehört das Live-Konzert von Andrea Berg (54), zu dem am Sonntag (22. März) tausende Besucher erscheinen sollten.

Roland Kaiser: Konzert in Dortmund verschoben - Nachholtermin steht bereits

Wenige Tage später, am 26. März wäre der Auftritt der Kastelruther Spatzen gewesen, für den aber wegen des Coronavirus in NRW auch eine Absage ausgesprochen wurde.

Doch damit nicht genug - auch Roland Kaiser kann nicht wie geplant am 5. April in der Westfalenhalle Dortmund auftreten. Die Fans des Schlagersängers können sich aber freuen, denn es gibt auch für das Konzert bereits einen neuen Termin.

Konzert-Absage für Roland Kaiser in der Westfalenhalle Dortmund, wo er bereits 2017 aufgetreten ist.

Demnach soll die Veranstaltung nun am Sonntag (10. Mai) nachgeholt werden. Wer bereits Tickets über Eventim oder einen anderen Anbieter gekauft hatte, kann die Eintrittskarten auch am Ersatztermin benutzen, denn sie behalten ihre Gültigkeit. 

Auch diese Veranstaltungen der Westfalenhalle Dortmund fallen aus

Die Westfalenhalle Dortmund hat aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus nicht nur Konzert-Absagen mitgeteilt. Auch andere Großveranstaltungen, wie die Show von Comedian Ralf Schmitz am Freitag (27. März) und die "drei ???"-Show am Sonntag (29. März) werden verschoben. Die Show von Ralf Schmitz (45) soll stattdessen am Freitag (15. Mai) in der Westfalenhalle Dortmund zu sehen sein.

Konzert-Absagen auch in der König Pilsener Arena Oberhausen und der Lanxess-Arena Köln

Unklar ist bislang, für wie lange Zeit das Verbot des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales aus NRW wegen des Coronavirus für Großveranstaltungen gilt.

Daher steht aktuell noch nicht fest, ob auch Events, wie das Flashdance Musical von einer Absage bedroht sind. 

Ebenso von zahlreichen Konzert-Absagen wegen des Coronavirus betroffen ist die König Pilsener Arena in Oberhausen, wo Auftritte von Stars wie James Blunt und Johannes Oerding ins Wasser fallen. Viele Künstler geben während der Corona-Krise sogar Online-Konzerte.

Auch interessant: Seit 2011 kann man auf dem Dach der Westfalenhalle eine Botschaft sehen, die nicht vielen Menschen in Dortmund bekannt sein dürfte. 

Nicht wegen Coronavirus: Santiano sagt komplette Tour ab

James Blunt wäre zudem auch im Rheinland aufgetreten, doch auch für die Show in der Lanxess-Arena Köln gibt es wegen des Coronavirus eine Absage. Ob es überhaupt einen Ersatztermin für seine entfallenen Shows gibt, steht aktuell noch nicht fest.