Kniefall während der Quizshow

Nach Heiratsantrag bei „Wer wird Millionär“: Mann aus Dortmund plant Besonderes mit Günther Jauch

Der Dortmunder Thomas Berg machte seiner Freundin bei „Wer wird Millionär“ einen Heiratsantrag. Nun plant er eine Aktion mit Günther Jauch.

Dortmund – Günther Jauch (64) hat als Moderator der Sendung „Wer wird Millionär“ in den vergangenen Jahren so einiges erlebt. Doch einen Heiratsantrag gab es bei der Quizshow bis zum Mai 2020 noch nie. Dann folgte jedoch der Auftritt des Dortmunders Thomas Berg.

NameGünther Jauch
Geboren13. Juli 1956 (Alter 64 Jahre), Münster
Größe1,93 Meter
EhepartnerinDorothea Sihler (verh. 2006)
KinderMascha Jauch, Kristin Jauch, Katja Jauch, Svenja Jauch
ElternErnst-Alfred Jauch, Ursula Welter

Heiratsantrag bei „Wer wird Millionär“: 4,75 Millionen Zuschauer sahen dem Dortmunder zu

Der Dortmunder ging vor Günther Jauch auf die Knie und machte seiner Frau bei „Wer wird Millionär“ einen Heiratsantrag. Zuvor stieg Thomas Berg bei der 32.000-Euro-Frage aus und nahm somit 16.000 Euro mit nach Hause. Rund 4,75 Millionen Zuschauer sollen beim Heiratsantrag am TV dabei gewesen sein.

„Ich habe ein bisschen gedrängt, aber es kam kein Antrag. Und irgendwann dachte ich, es passiert nie“, sagte die künftige Frau von Thomas Berg, Julia Stanic. Ursprünglich hatte der Dortmunder geplant, seiner Freundin den Antrag in Paris am Eiffelturm zu machen, doch aufgrund des Coronavirus musste er diesen Plan sausen lassen.

Nun plant das Paar aber die Hochzeit in Dortmund und hofft natürlich, dass das Coronavirus der geplanten Feier keinen Strich durch die Rechnung macht (alle News aus Dortmund auf RUHR24.de).

Premiere für Günther Jauch: Zum ersten Mal machte ein Kandidat bei "Wer wird Millionär" einen Heiratsantrag. 

Nach Heiratsantrag bei „Wer wird Millionär“: Dortmunder will besonderen Gast einladen

Wie Thomas Berg der Deutschen Presse-Agentur (dpa) bestätigte, soll die kirchliche Hochzeit im kommenden Jahr in Dortmund stattfinden. Und dabei soll auch ein besonderer Gast anwesend sein, wie der Dortmunder erklärte.

„Dazu wollen wir auch Günther Jauch einladen. Wir hoffen, dass er kommt“, sagte der Dortmunder Thomas Berg. Seine Begründung dafür: „Es war ja schon etwas Besonderes. Er war live der erste Zeuge des Heiratsantrags.“ Tatsächlich waren zum Zeitpunkt des Hochzeitsantrags nur das künftige Hochzeitspaar und der Moderator vor der Kamera zu sehen.

Denn Corona-bedingt waren bereits im Mai 2020 keine Zuschauer mehr bei der RTL-Quizsendung erlaubt. Doch ob der 64-Jährige überhaupt zur Hochzeit kommen wird? Zuletzt war Günther Jauch gemeinsam mit mehreren Nationalspielern zu sehen, wie Leon Goretzka (25), der eine Blamage bei „Wer wird Millionär“ verhindern wollte.

Heiratsantrag bei „Wer wird Millionär“: So begründet der Dortmunder seinen Plan

„Er ist ja oft in Köln, da ist Dortmund nicht so weit“, begründet Thomas Berg seine Hoffnungen auf die Teilnahme von Günther Jauch. Tatsächlich wird „Wer wird Millionär“ in der Domstadt aufgezeichnet. Somit könnt es durchaus passieren, dass der Moderator, der ursprünglich aus Münster stammt, aber heute in Potsdam lebt, die Einladung annimmt.

Schließlich war es für den 64-Jährigen wohl auch ein einmaliges Erlebnis. Seit dem Jahr 1999 moderiert Günther Jauch die Sendung „Wer wird Millionär“, einen Heiratsantrag gab es in der 21-jährigen Geschichte der Quizshow aber noch nie.

„Wer wird Millionär“: Bereits 16 Gewinner bei der Quizshow

Dafür allerdings bereits einige Millionen-Gewinner, insgesamt 16 Personen nahmen die höchste Geldsumme mit nach Hause, die bei der Show möglich ist. Doch ein „Wer wird Millionär“-Gewinner lästerte zuletzt über die RTL-Quizshow.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/dpa