Pandemie lässt keine andere Wahl

Harte Corona-Entscheidung: Veranstalter sagt Weihnachtsmarkt in Dortmund ab

Wegen der Corona-Pandemie wird der Weihnachtsmarkt in Dortmund nun doch nicht stattfinden.
+
Wegen der Corona-Pandemie wird der Weihnachtsmarkt in Dortmund nun doch nicht stattfinden.

Das war‘s für den Weihnachtsmarkt in Dortmund: Wegen der zugespitzten Coronavirus-Lage haben die Veranstalter den Markt für 2020 abgesagt.

Dortmund - Traurige Nachrichten für Fans des Dortmunder Weihnachtsmarkts. Seit heute (29. Oktober) steht fest: Die Großveranstaltung wird 2020 nicht stattfinden, das berichtet der Westfälische Anzeiger.

StadtDortmund
Fläche280,7 km²
Einwohner601.780

Wegen Corona-Lockdown: Weihnachtsmarkt in Dortmund findet nicht statt

Der erst am Mittwoch (27. Oktober) beschlossene Corona-Lockdown durch Bund und Länder mache eine Durchführung des Weihnachtsmarkts in Dortmund unmöglich. „Die Entwicklung hat uns jetzt überrollt“, so Patrick Arens, Schausteller und Veranstaltungsorganisator, gegenüber dem WA. Für Dezember noch weiter zu planen, sei nicht sinnvoll.

Für Freitag (30. Oktober, 13 Uhr) haben die Veranstalter bereits eine Pressekonferenz angekündigt, auf der die Hintergründe zu der Entscheidung ausführlich besprochen werden soll. (Mehr News zur aktuellen Corona-Entwicklung in NRW im Live-Ticker auf RUHR24.de).

Weihnachtsmarkt in Dortmund für 2020 abgesagt: Schausteller hatten noch Hoffnung

In enger Abstimmung mit der Stadt Dortmund hatte man noch ein detailliertes Corona-Konzept für den Weihnachtsmarkt in Dortmund erarbeitet. Ein Ticket-System sowie LED-Anzeigen auf dem Markt sollten ab dem 19. November für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Von einem Bühnenprogramm hatte man vollends abgesehen.

Bis zuletzt hatten Patrick Arens und seine Kollegen die Hoffnung nicht aufgegeben, dass der beliebte Weihnachtsmarkt trotz der massiv steigenden Infektionszahlen in Dortmund doch noch stattfinden könne. „Es sollte alles abgespeckter stattfinden. Es war kein Weihnachtsdorf geplant“, so Arens gegenüber den Ruhr Nachrichten (Bezahlartikel).

Weihnachtsmarkt in Dortmund für 2020 abgesagt: Corona-Zahlen waren ausschlaggebend

Letzten Endes hätten die Corona-Zahlen der vergangenen zehn Tage den Ausschlag dazu gegeben, den Weihnachtsmarkt in Dortmund nicht stattfinden zu lassen. Die beschlossenen drastischen Maßnahmen, die am Montag (2. November) bundesweit in Kraft treten, setzten den Planungen dann endgültig ein Ende.

Patrick Arens verwies aber auch auf die schweren Einbußen mit denen die Schausteller und Eventveranstalter wegen der Corona-Pandemie schon seit dem Ausbruch im Frühjahr zu kämpfen haben. „Das wollen wir morgen in der Pressekonferenz auch noch einmal aufzeigen“, so der Schausteller weiter. Auch mit Blick auf das kommende Jahr müsste man über Perspektiven nachdenken.

Video: Weltberühmter Christkindlesmarkt aufgrund von Corona abgesagt

Weihnachtsmarkt in Dortmund für 2020 abgesagt: Weitere Märkte in NRW finden nicht statt

Das Weihnachtsdorf in Dortmund war einer der letzten Weihnachtsmärkte in NRW, an deren Durchführung man noch bis zuletzt geglaubt hatte. In den vergangenen Tagen und Wochen wurden die Adventsmärkte bereits in Städten wie Münster, Bochum, Gelsenkirchen und Duisburg abgesagt.