Fans enttäuscht

Dortmunder Weihnachtsmarkt schaltet Webcam an neuem Standort live

Der Weihnachtsmarkt in Dortmund eröffnet am 17. November. Die letzten Vorbereitungen können Weihnachtsfans bereits per Webcam verfolgen.

Dortmund – Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ist für viele Winterliebhaber ein absolutes Muss. Neben Leckereien wie gebrannten Mandeln und Maronen ist auch Livestream des Dortmunder Weihnachtsmarkts für zahlreiche Menschen ein Highlight. Nun wurde eine neue Webcam für Weihnachtsfans installiert, die rund um die Uhr live überträgt.

Neue Webcam für Weihnachtsmarkt in Dortmund ist live

Die alte Webcam am Weihnachtsmarkt Dortmund wurde abgeschaltet. Grund dafür war der Umzug des Unternehmens, welches die Webcam mit Blick auf den Hansaplatz bislang betrieben hat. Rund 4,5 Millionen Menschen haben den Livestream zuvor eingeschaltet. Nun wurde für eine neue Webcam gesorgt, welche bereits online ist.

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt-Chef Patrick Arens hat sein Wort damit gehalten, den Livestream noch im November zurück ins Leben zu holen. „Die Webcam bietet rund um die Uhr Live-Bilder vom Weihnachtsmarkt und den umliegenden Geschäften. So können Interessierte die weihnachtliche Atmosphäre genießen und sich bereits jetzt auf das Fest freuen“, heißt es auf der Website zur Webcam.

Doch auch auf Youtube können Fans den Weihnachtsmarkt in Dortmund mitverfolgen. Der Livestream ist dort seit Freitag (11. November) zu sehen. Die Webcam ist dabei direkt auf den größten Weihnachtsbaum der Welt gerichtet. Davon sind allerdings nicht alle begeistert, weshalb es auf Facebook Kritik hagelt.

Neue Webcam für Weihnachtsmarkt in Dortmund – „keine Attraktion mehr“

Unter einem Facebook-Post der Stadt Dortmund kommentiert ein Nutzer bezüglich des traditionellen Baums auf dem Weihnachtsmarkt enttäuscht: „Man hätte sicherlich an der Dekoration ein bisschen was Neues machen können! Ich finde es hässlich und keine Attraktion mehr!“ Doch mit seiner Meinung ist er offenbar nicht alleine.

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt hat eine neue Webcam.

Eine weitere Nutzerin schreibt deshalb: „Ein einziger schöner großer Baum wäre tausendmal schöner als dieses Bauwerk aus unzähligen kleinen Bäumen. Für mich ist das nur ein Bauwerk. Auch die Dekoration spricht mich nicht an.“ Ob der Livestream vom Dortmunder Weihnachtsmarkt nun erneut die 4,5 Millionen Menschen erreicht oder gar scheitert, bleibt nun abzuwarten.

Rubriklistenbild: © snowfieldphotography/Imago

Mehr zum Thema