Video: So lässt Jürgen Klopp die Briten-Herzen schmelzen!

+

Dortmund/NRW - Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp ist nicht nur der wahnsinnige Coach an der Seitenlinie, sondern ein auch ein Charmeur. Das wissen inzwischen auch die Briten.

"Let's play bowls!": Mit diesen Worten startete Jürgen Klopp jüngst eine seiner vielen Charme-Offensiven. Dieses Mal in einem englischen Bowls-Club. Damit bringt der Ex-Borusse die Herzen der Liverpool-Fans endgültig zum Schmelzen.

Liverpool / Dortmund. Das hätte sich Jürgen Klopp wohl auch nie erträumen lassen! Mit drei grau melierten Herrschaften findet sich der Ex-BVB-Coach jüngst auf einem akkurat getrimmten Rasen bei einer gepflegten Partie Bowls wieder.

"Ich habe eine ganze Liste von Sportarten, die ich noch ausprobieren will", sagt Kloppo im Gespräch mit den drei Mitgliedern des Holy Trinity Bowling Clubs. Eine dieser Sportarten kann der 49-Jährige jetzt von seiner To-do-Liste streichen. Bowls ist übrigens das englischen Pendant zum französischen Boule.

Klopp lernte Spiel bei Schüleraustausch kennen

Zum Hintergrund: Mit 16 Jahren lernt Klopp das britische Kugelspiel bei einem Schüleraustausch im englischen Luton kennen. "Ich habe mir damals nur gedacht, was zum Teufel ist das?" Drei Jahrzehnte später kehrt Klopp nach England als Coach des FC Liverpool zurück, wagt sich jetzt selbst auf das bowling green. Und macht dabei gar keine schlechte Figur.

In bester Schwiegermutters-Liebling-Manier plaudert Klopp während der Partie mit den Bowls-Experten, die gleichzeitig glühende Anhänger der Reds sind. Dass der Ex-Borusse vorzügliches Englisch spricht, ist schon länger bekannt. Über die Bowls-Fähigkeiten des Ex-Borussen wusste die Welt allerdings nicht so viel.

"Ich mag die englische Kultur"

Klopp während des Besuchs auf dem Court: "Ich mag die englische Kultur, ein gutes Bier in einer netten Runde". Und: "So ein Besuch ist doch schön: Wir kennen uns nicht, aber durch den FC Liverpool haben wir eine große Gemeinsamkeit, was sehr cool ist."

Am Ende geht der Liverpool-Coach zwar als Verlierer vom Bowls-Platz, nimmt es aber mit Humor: "Das kenne ich schon, mein Vater hat mich auch nie gewinnen lassen - aber ich werde stärker zurückkommen." Die Netz-Gemeinde feiert das Video: Allein auf der Facebook-Seite des FC Liverpool wurde es tausendfach geteilt und kommentiert. So kennen wir Kloppo nunmal.