Kollision im Straßenverkehr

Verkehrsunfall in Dortmund-Huckarde: 29-Jähriger übersieht BMW

Im Dortmunder Nordwesten hat es auf der Huckarder Straße mächtig geknallt. Zwei Autos kollidierten, ein Fahrer übersah wohl eine rote Ampel.

Dortmund – Am Montagabend (14. November) ist es in Dortmund-Huckarde gegen 18 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Nach Angaben der Polizei Dortmund waren zwei Fahrzeuge in den Unfall involviert.

Verkehrsunfall in Dortmund-Huckarde – Autofahrer (29) übersieht rote Ampel

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll sich ein 72-jähriger Dortmunder mit seinem BMW auf der Linksabbiegerspur auf der Huckarder Straße in Richtung Franziusstraße befunden haben. Als die Ampel auf Grün sprang, wollte er links abbiegen.

Aus der südlichen Gegenrichtung kam ihm derweil ein Autofahrer (29) aus Castrop-Rauxel entgegen. Aus bisher ungeklärten Gründen übersah er, dass seine Ampel auf Rot stand und kollidierte mit dem Dortmunder. Dabei prallte er anschließend gegen eine Laterne (mehr News zu Unfällen und Verkehr in NRW auf RUHR24).

Zwei Leichtverletzte nach Autounfall in Dortmund-Huckarde – Fahrzeuge erleiden Totalschäden

Die beiden leicht verletzten Autofahrer wurden durch Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser gebracht und nach kurzer ambulanter Behandlung wieder entlassen. Beide Autos erlitten Totalschäden. Die Polizei Dortmund schätzt den Schaden auf rund 18.000 Euro.

Zur Unfallursache konnte die Dortmunder Polizei gegenüber RUHR24 noch keine konkreten Angaben machen. Entsprechend unklar ist weiterhin, weshalb der 29-Jährige trotz roter Ampel auf die Kreuzung fuhr.

Am Montagabend sind in Dortmund-Huckarde zwei Autos kollidiert. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Unfallursache für Kollision in Dortmund-Huckarde noch unklar

Wie die Polizei auf RUHR24-Anfrage bestätigte, war der Straßenbahnverkehr sowie der Autoverkehr in Richtung Mengede zeitweise unterbrochen. Die Aufräumarbeiten des Trümmerfelds dauerten ebenfalls eine ganze Weile an. Konkrete Angaben zur Dauer der Verkehrsbeeinträchtigungen machte die Polizei nicht.

Rubriklistenbild: © Markus Wüllner/News4Videoline

Mehr zum Thema