Das ist vor der Reise wichtig

Urlaub geplant? Stadt Dortmund weist auf wichtiges Dokument hin

Der Himmel ist blau, die Temperaturen lassen uns den Sommer schon fühlen. Die Stadt Dortmund kippt die Sommer-Romantik mit einer wichtigen Information.

Dortmund – Sommerzeit ist Reisezeit. Vielleicht ist der Nordsee-Roadtrip oder der Flug mit Handgepäck nach Mallorca schon gebucht. Grund genug, sich auch Gedanken um die wichtigen Papiere zu machen, meint die Stadt Dortmund.

BundeslandNordrhein Westfalen
StadtDortmund
ThemaUrlaub

Reisen 2022: Diese Dokumente sollten auf keinen Fall abgelaufen sein

Durch Corona ist die letzte Reise vielleicht schon ein bisschen her und die Ausweise haben seitdem im Portemonnaie geruht. Damit die Reise kein jähes Ende nimmt, vielleicht schon am Flughafen, bittet die Stadt Dortmund darum, die wichtigsten Papiere auf ihre Gültigkeit zu überprüfen. Dazu gehören Personalausweis und Reisepass.

Personalausweis und Reisepass beantragen: Stadt Dortmund rechnet mit großem Andrang

Die Stadt Dortmund hat die Erfahrung gemacht, dass pünktlich zu den Sommermonaten vielen Menschen auffällt, dass Reisepass oder Personalausweis abgelaufen sind. Deshalb könnte es längere Wartezeiten für einen Termin bei den Bürgerdiensten der Stadt Dortmund geben.

Die Stadtverwaltung empfiehlt deshalb rechtzeitig nachzusehen, ob die Ausweise noch gültig sind und dann auch zeitnah einen Termin zu vereinbaren. Das geht online auf der Seite der Bürgerdienste (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Reisepass und Personalausweis im Sommer beantragen: Bis zu sechs Wochen einplanen

Nachdem der Personalausweis oder Reisepass beantragt wurde, dauert es bis zu sechs Wochen, bis das Dokument fertig ist. Diese Zeit wird gebraucht, um das Dokument in der Bundesdruckerei herzustellen und anschließend seinem Besitzer zu geben.

Kinderreisepässe sind am selben Tag fertig und sind seit dem 1. Januar 2021 auf ein Jahr befristet. Sie sind gültig, bis das Kind sein 12. Lebensjahr vollendet hat. Anschließend muss auch der Nachwuchs Personal- oder Reisepass mitführen.

Nach den zwei Pandemiejahren lockt der Sommer viele Deutsche ins Ausland.

Stadt Dortmund zu Pässen: Für die Beantragung ist ein aktuelles biometrisches Lichtbild erforderlich

Wer in Dortmund vor dem Sommerurlaub einen neuen Pass beantragt, sollte dafür ein biometrisches Passbild direkt mitbringen, rät die Stadt.

Welches Dokument für welches Reiseland wichtig ist, können Urlauber vorab auf der Homepage des Auswärtigen Amts überprüfen.

Rubriklistenbild: © Christian Charisius/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema