Zwei Fahrzeuge beteiligt

Unfall auf A45 bei Dortmund – Lkw-Fahrer in Lebensgefahr

Unfall A45
+
Nach einem Unfall auf der A45 bei Dortmund ist die Autobahn gesperrt

In Dortmund auf der A45 hat es am Dienstagmorgen (22. Juni) einen schweren Unfall gegeben. Die Fahrbahn war bis circa 9 Uhr gesperrt.

Update, Dienstag (22. Juni), 13.30 Uhr: Dortmund – Seit circa 12 Uhr ist die Fahrbahn, wie es aus einer Mitteilung der Polizei Dortmund hervorgeht, wieder für den Verkehr freigegeben worden.

Ein 29-jähriger Fahrer aus Gladbeck ist nach Angaben der Polizei auf der A45 in Richtung Oberhausen/Hannover unterwegs gewesen. Zwischen Dortmund-Süd und dem Autobahnkreuz Dortmund/Witten habe er sein Fahrzeug aufgrund des Verkehrs verlangsamt Ein 62-jähriger Fahrer aus der Slowakei habe dies zu spät bemerkt.

Unfall auf A45 bei Dortmund: Lkw-Fahrer übersieht langsam laufenden Verkehr

Es kam zum Auffahrunfall, bei dem der 62-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde und sich lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Rettungskräfte brachten den Lkw-Fahrer aus der Slowakei in ein Krankenhaus. Der 29-jährige Mann erlitt leichte Verletzungen.

Update, Dienstag (22. Juni), 9.30 Uhr: Dortmund – In einer Mitteilung der Feuerwehr Dortmund heißt es, dass sich der Unfall mit den zwei Lkw im Zuge einer Verlangsamung des Verkehrs ereignet habe. Ein Schwertransport habe für zähfließenden Verkehr gesorgt. Aus dem Grund sei der eine Lkw auf den anderen aufgefahren.

Unfall auf A45 bei Dortmund: Feuerwehr meldet Unfallursache

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben die Insassen des auffahrenden Lkw geborgen und mussten dabei das Fahrzeug aufschneiden. Zudem habe man auslaufenden Betriebsstoff gesichert. Insgesamt hat der Einsatz der Feuerwehr zwei Stunden gedauert. Die Polizei übernahm dann den weiteren Einsatz

Erstmeldung, Dienstag (22. Juni), 7.30 Uhr: Der Unfall ereignete sich gegen 2 Uhr am Dienstagmorgen. Nach Angaben der Polizei Dortmund sind zwei Lkw ineinander gefahren. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang unklar.

StadtDortmund
AutobahnA45
EreignisUnfall mit zwei Lkw

A45 bei Dortmund: Autobahn nach Unfall mit zwei Lkw gesperrt

Der Unfall auf der A45 bei Dortmund ereignete sich zwischen Dortmund-Süd und dem Autobahnkreuz Dortmund/Witten. Dabei ist der Fahrer des auffahrenden Lkw im Führerhaus eingeklemmt worden (alle Blaulicht News aus Dortmund bei RUHR24).

Die Feuerwehr musste ihn befreien. Nach Angaben der Polizei musste der Fahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der zweite Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Nach einem Unfall auf der A45 bei Dortmund ist die Autobahn gesperrt

Aktuell ist die A45 gesperrt. Autofahrer, die von der A1 auf die A45 in Richtung Norden wollen, müssen sich auf Umleitungen über die A1 und A2 einstellen. Der WDR Verkehrsfunk warnt, dass die Umleitungsstraßen aktuell überlastet sind. Auch die Autobahnauffahrt von der B54 ist aktuell nicht möglich.

Mehr zum Thema