Bild: Florian Forth/Dortmund24

Es war eine echte Sensation: Die Titanenwurz  „Turbo-David“ hat vergangenes Jahr tausende Besucher in den Rombergpark in Dortmund gelockt. Nur fünf Monate später sieht die Pflanze schon wieder prächtig aus.

5.300 Besucher: So viele Menschen sind in den Tagen rund um den 17. August 2018 in Dortmunds Botanischen Garten geströmt, um dem „unförmigen Riesenpenis“ beim Blühen zuzuschauen.

Dabei ist der skurrile Name nicht ausgedacht – tatsächlich ist das die wörtliche Übersetzung der eigentlichen Bezeichnung „Amorphophallus titanum“.

Ingo Röber und seine Tochter Michelle haben sicherheitshalber Nasenklammern mitgebracht. Foto: Florian Forth/Dortmund24
Ingo Röber und seine Tochter Michelle haben im August sicherheitshalber Nasenklammern mitgebracht. Foto: Florian Forth/Dortmund24

Am 17. August war es dann soweit: „Turbo-David“ entfaltete seine Blüte – und seinen Geruch. Und der war alles andere als angenehm: Der „Duft“ von stinkenden Füßen und faulem Fisch füllte für mehrere Stunden den Botanischen Garten.

Fünf Monate nach dem Spektakel hat die Stadt Dortmund jetzt mitgeteilt, wie es mit der Pflanze nach ihrem geruchsintensiven Höhepunkt weiterging.

Titanenwurz wieder auf den Beinen

Nach der Blüte war nämlich erstmal Schluss für die Titanenwurz. Weil die Reserven in der Knolle erstmal erschöpft waren, fiel die Blüte in sich zusammen und verwelkte. Eine Zeit lang war unklar, ob die junge Pflanze überhaupt überleben würde.

Nach 64 Tagen Ruhezeit zeigte die Titanenwurz neue Lebenszeichen. Foto: Stadt Dortmund
Nach 64 Tagen Ruhezeit zeigte die Titanenwurz neue Lebenszeichen. Foto: Stadt Dortmund

Nach nur 64 Tagen Ruhezeit dann die Erleichterung: Die Titanenwurz zeigte erste Blätter. Dabei macht die schnellwüchsige Pflanze ihrem Namen weiterhin alle Ehre. Mittlerweile misst sie über drei Meter und ist auf dem besten Weg, „zu einem Goliath heranzuwachsen“, so die Stadt.

Aktuelle Top-Themen:

Die Titanenwurz hat sich laut der Stadt gut entwickelt. Foto: Stadt Dortmund

Wann es das nächste Mal soweit ist und der „unförmige Riesenpenis“ seine Pracht entfaltet, ist noch unklar. Die Stadt ist sich aber sicher: “ ‚Turbo-David‘ wird ihre Dortmunder Fans sicher nicht enttäuschen!“.

In unserem Live-Ticker während der Blüte könnt ihr alle wichtigen Infos nochmal nachlesen.