Bild: pixabay

Nach einer langen und hoffentlich nicht zu stressigen Woche können wir uns wieder auf zwei freie Tage freuen – jedenfalls die meisten von uns. Wer auf den Start der neuen Gilmore-Girls-Staffel verzichten kann, der hat in Dortmund und Umgebung einige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung:

Freitag, 25. November

ab 10 Uhr: Seit vergangener Woche läuft Weihnachtsmarkt in der Innenstadt! Heute und am Samstag geht’s bis 22 Uhr. Am Sonntag bis 21 Uhr.

ab 18:30 Uhr: Heute veranstaltet die Medienakademie WAM im Kult-Kino Roxy auf der Münsterstraße im Dortmunder Norden die Premiere der diesjährigen Vordiplomfilme der Filmstudenten aus dem fünften Semester. Gezeigt werden die drei Kurzfilme „Hilflos“, „Traumwelt“ und „Der Kleine Mann“.

ab 20 Uhr: Jazz auf der Kirchenorgel? Echt jetzt? Ja, und zwar in der Pauluskirche in Dortmund. Die Weltklasse-Jazzmusikerin Barbara Dennerlein zelebriert Jazz auf der Kirchenorgel.

ab 20 Uhr: Im Sissikingkong wird es musikalisch. Bernd Bengemann kommt mit seiner Gitarre und präsentiert das neue Album „Eine kurze Liste mit Forderungen“. Er ist nicht zum ersten Mal zu Gast im Sissikingkong. Ab 20 Uhr geht es mit melodischer Popmusik los.

ab 20 Uhr: Mirja Boes und Die Honkey Donkeys tun für Geld alles. „Für Geld tun wir alles“ – so lautet zumindest das Programm. Wo? FZW. Wann? Um 20 Uhr. Worum geht es? Stand-Up-Comedian Mirja Boes & Band beweisen, dass eigentlich alle komplett irre sind.

ab 20:30 Uhr: Das Musiktheater Piano gedenkt „Queen“ und Freddie Mercury. Die professionelle Coverband Queen Kings tritt an der Lütgendortmunder Straße 43 auf. Los geht es um 20:30 Uhr. Abendverkauf beginnt um 19:00 Uhr.

Samstag, 26. November

ab 13 Uhr: Im Fredenbaumpark findet bis zum 1. Januar 2017 immer von donnerstags bis freitags der „Phantastische Mittelalterliche Lichter Weihnachtsmarkt“ statt. Alles was ihr dazu wissen müsst, findet ihr hier bei uns!

ab 15:30 Uhr: Unser BVB spielt in Frankfurt. Das könnt ihr in ungefähr jeder Kneipe auf dem Dortmunder Stadtgebiet schauen. Daumen Drücken für drei Punkte bei der Frankfurter Eintracht.

ab 17 Uhr: Nachtflohmarkt im Depot Dortmund. Musik von der Band „yellowbrenda“ und DJ Martini. Vintage, Kellerfunde und Dachbodenutensilien werden angepriesen.

ab 19:30 Uhr: Ab 18 Uhr läuft die Anmeldung für das legendäre Team-Kneipenquiz im Salon Fink. Maximal sechs Spieler pro Team sind zugelassen. Der Eintritt ist natürlich frei.

ab 20 Uhr: Damion Davis, Schauspieler und Lebenskünstler und, ach ja – Musiker – tritt am Samstagabend im FZW auf. Er „atmet“ Urbanität aus jeder Pore und ist mit Leib und Seele „Hip Hop“. Mit Gangster hat das aber nicht viel zu tun. Los geht es um 20 Uhr. Einlass ist um 19:30 Uhr.

ab 20 Uhr: Night of the Proms in der Westfalenhalle 1: Schottischer Rock, Britischer Pop und Schweizer Soul. Neben Simple Minds, Ronan Keating, Natasha Bedingfield, Stefanie Heinzmann, John Miles und Time For Three ist auch noch das Orchester II Novecento mit Dirigentin Alexandra Arrieche und der Chor Fine Fleur zu sehen. Einlass ist um 18:30 Uhr.

ab 23:00 Uhr: YUMYUM Party in Daddy Blatzheim. Zwei DJs bringen mit ihrem Mix die Leute zum tanzen.

ab 23 Uhr: Die Zeit von Studenten- oder wilden Hauspartys ist vorbei und in Teenie-Diskos geht ihr auch nicht mehr? Dann solltet ihr heute vielleicht im Domicil vorbeischauen. „30+“ heißt die neue Partynacht für Feierschweine ab 30 Jahren. Auf zwei Ebenen findet ihr aktuelle Charts, die größten Hits aus House und Dance, Disco Grooves, Hip Hop, das Beste aus 30 Jahren Rock, Pop, Wave und Alternative! Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.

Sonntag, 27. November

ab 10 Uhr: Heute startet die Ausstellung „Effekthascherei“ in der DASA. Schwingungen erleben, Bälle chaotisch springen lassen, Kreisbewegungen erforschen und vieles mehr: 18 Experimente, die nun in der DASA Station machen, bieten spielerisches Forschen auf der Suche nach Antworten. Mehr Infos zur Ausstellung findet ihr hier.

ab 14 Uhr: Wer dem Konsumwahn kurz vor Weihnachten entgegentreten möchte, der ist heute im Kaleidoskop an der Wilhelmstraße 38 genau richtig. Hier habt ihr die Möglichkeit zu nähen, zu basteln und Spontanes zu kochen, mit dem, was da ist. So entsteht Waschmittel, Neues aus alten Klamotten oder Schmuckes aus Papier. Nebenbei gibt es Tipps und Infos zu nachhaltigerem Konsum. Veranstaltet wird das Ganze von der Dortmunder Gruppe OpenGlobe. Der Eintritt zum „Superselbermachsonntagnachmittag“ ist frei!

ab 15 Uhr: Sonntagnachmittags, es ist kalt draußen und was gibt es Schöneres, als sich gemütlich ins Kino zu muckeln und einen guten Film zu schauen? Das Kino im U zeigt „Toni Erdmann“, in dem es um eine schwierige Vater-Tochter-Beziehung geht. Die ZEIT hat den Film als „eine Sensation“ betitelt. Mehr Infos bekommt ihr hier.