Sieben Tesla-Center in Deutschland

Tesla kommt nach Dortmund: Autoriese will neuen Standort schon bald eröffnen

Tesla Dortmund Ruhrgebiet Holzwickede Standort
+
In Dortmund eröffnet Tesla einen neuen Standort - es ist der erste im Ruhrgebiet.

In Dortmund steht die Eröffnung eines neuen Autohauses an. Der Elektroautohersteller Tesla hat sich für sein neues Center ein Standort im Ruhrgebiet ausgeguckt.

Dortmund/Holzwickede - Die Themen E-Mobilität und elektrisch betriebene Autos nehmen auch in Deutschland weiter Fahrt auf. In Dortmund bekommen die Leute bald die Möglichkeit, sich noch genauer mit Elektroautos zu beschäftigen. Denn der US-Konzern Tesla eröffnet einen neuen Standort.

UnternehmenTesla, Inc.
BrancheElektromobilität
Gründung1. Juli 2003, Kalifornien (USA)
CEOElon Musk (Okt. 2008–)

Neues Tesla-Center kommt nach Dortmund - direkte Nachbarschaft zum Flughafen

Genau genommen eröffnet der Autohersteller sein neues Tesla-Center nicht direkt in Dortmund. Denn der neue Standort liegt fast genau auf der Grenze zu Holzwickede im Kreis Unna. Der Dortmunder Flughafen und ein wachsendes Industriegebiet befinden sich in unmittelbarer Umgebung.

In der Ferdinand-Porsche-Straße 4 wird das neue Autohaus in das ehemalige Porsche-Zentrum ziehen. Die Dortmunder Niederlassung ist erst kürzlich wenige Straßen weiter gezogen.

Neuer Tesla-Standort in Dortmund ist der Erste im Ruhrgebiet

Doch die riesige Autohalle wird nicht länger leer stehen. Denn Tesla plant seine Eröffnung in Dortmund noch in diesem Frühjahr, heißt es in einer Mitteilung des amerikanischen Autoherstellers. Der Standort wird der Erste im Ruhrgebiet sein.

Die Abdeckung für das Ruhrgebiet hätten bislang weitestgehend die Standorte Düsseldorf und Hannover übernommen. „Im Zuge des starken regionalen und deutschlandweiten Tesla-Wachstums“ solle mit der Eröffnung in Dortmund nun auch das Ruhrgebiet „gezielt erschlossen“ werden.

Dortmund: Neues Tesla-Center bietet schon jetzt Probefahrten an

Die Niederlassung an der Ferdinand-Porsche-Straße 4 soll laut den Angaben des Unternehmens sogar schon vor der offiziellen Eröffnung ihren Betrieb aufnehmen. Interessierte könnten bereits jetzt - den aktuellen Corona-Umständen entsprechend - kontaktlose Probefahrten mit einem E-Auto und digitale Beratungen in Anspruch nehmen.

Das alte Porsche Zentrum in Dortmund wird das neue Zuhause von Tesla im Ruhrgebiet.

In dem Dortmunder Zentrum wolle Tesla laut eigenen Angaben die Bereiche Service, Verkauf und Auslieferung zentralisiert unter einem Dach zusammenlaufen lassen.

Einen weiteren Vorteil am neuen Standort sei auch die Lage. Das Tesla-Center ist in der Nähe der A1 sowie der A44 - das sei eine wichtige Voraussetzung, um das Autohaus nicht nur aus Dortmund, sondern auch aus dem Umland erreichbar zu machen.

Video: Aktie im Fokus –Tesla liefert 2020 halbe Million Fahrzeuge aus

Mehrere Tesla-Center in Deutschland: Dortmund wird die Nummer sieben

„Dank der Nähe zu den Tesla-Schnellladestationen in Kamen und Lippetal können Interessenten zudem in Eigenerfahrung das Schnellladen an Teslas eigenem Ladenetz der Supercharger erfahren“, so Tesla weiter.

Dortmund wir nach den Standorten in Hannover, Köln, Hamburg, Berlin, Mannheim und Bremen das siebte offizielle Tesla-Center in Deutschland sein. Bundesweit betreibt der Elektroautohersteller aus den USA insgesamt mehr als 20 Niederlassungen.