Bild: Florian Forth/Dortmund24

Gut, dass dieser Ausfall am Sonntag passiert: Ein Brand hat am Samstagmorgen (26. Mai) (Update: Wir haben zunächst vermeldet, der Brand sei Sonntagmorgen gewesen) die Linie S4 zwischen Unna und Lütgendortmund lahmgelegt. Ein Ersatzverkehr ist eingerichtet. Die Arbeiten sollen noch bis Sonntagabend dauern.

Wie die Feuerwehr Dortmund mitteilt, hatte am Morgen ein Teil einer Böschung nahe des S-Bahnhofs „Stadthaus“ Feuer gefangen. Dabei wurde auch eine Kabeltrasse beschädigt. Derzeit sind Mitarbeiter der Bahn damit beschäftigt, den Schaden zu beheben. Die Haltestelle ist abgesperrt. Der Brand sei jedoch in einem für Fahrgäste unzugänglichen Bereich ausgebrochen, sagte ein Bahn-Mitarbeiter.

Ersatzverkehr eingerichtet

Die S4 fährt derzeit nur zwischen Lütgendortmund und Dorstfeld. Die Halte „Dortmund-West“, „Möllerbrücke“ und „Stadthaus“ entfallen. Aus Richtung Unna enden die Züge am Halt „Körne-West“. Dazwischen sind laut Bahn vier Busse im Einsatz, die die Fahrgäste zu den weiter Halten bringen.

Laut Abfahrtsmonitor der Bahn sollen die Züge gegen etwa 18.40 Uhr wieder regulär verkehren.