Straßenverkehr

Stadt Dortmund führt an 24 Stellen neues Verkehrsschild ein

Dortmunds Auto- und Radfahrer müssen sich an ein neues Verkehrsschild gewöhnen. An 24 Standorten ist es in der Stadt bereits zu sehen.

Dortmund – Die Stadt Dortmund arbeitet weiter an ihrer Verkehrsstrategie. Anfang des Jahres 2022 kündigte die Verwaltung einen radikalen Umbruch für den Fahrradverkehr in der City an. Radfahrer sollten im Stadtgebiet mehr Rechte und somit freiere Fahrt bekommen. Jetzt führt die Stadt ein neues Verkehrsschild ein, welches auch die Autofahrer kennen sollten.

Exklusives Verkehrsschild für Dortmunds Radfahrer – Auch Autofahrer müssen aufpassen

Mit der Verkehrswende erhalten immer mehr neue Verkehrszeichen Einzug in den deutschen Schilderwald. So kommt manch einer ins Grübeln, wenn er den Hinweis fürs Carsharing am Straßenrand sieht. Für weniger Fragezeichen soll nun ein exklusives Verkehrsschild für Radfahrerinnen und Radfahrer in Dortmund sorgen – denn das Schild kennen viele Verkehrsteilnehmer bereits.

Es geht um den Grünpfeil. Dieses Verkehrsschild betrifft fast ausschließlich Rechtsabbieger und erlaubt nach einem Stopp an der Haltelinie ein vorsichtiges Abbiegen nach rechts, obwohl die Ampel rot ist. Dieses Schild gibt es jetzt an ausgewählten Standorten in Dortmund ausschließlich für den Radverkehr, teilt die Stadt mit.

Stadt überprüft Ampeln in Dortmund – Radfahrer können Grünpfeil nutzen

An 24 Ampeln im Stadtgebiet dürfen künftig Radfahrer – nach einem kurzen Stopp an der roten Ampel – rechts abbiegen, wenn sie sich vergewissern, dass keine weiteren Verkehrsteilnehmer dadurch gefährdet werden. Das Grünpfeilschild wurde entsprechend um ein Fahrrad-Piktogramm erweitert. Hier sind die 24 Standorte in Dortmund aufgelistet:

  • Hohe Str. FR Süden / Gerstenstr.
  • Hohe Str. FR Norden / Saarlandstr.
  • Hohe Str. FR Süden / Dudenstr.
  • Hohe Str. FR Norden / Gutenbergstr.
  • Beurhausstr. FR Osten / Hohe Str.
  • Am Gardenkamp FR Süden / Baroper Str.
  • Marie-Curie-Str. FR Süden / Otto-Hahn-Str.
  • Wittener Str. FR Westen / Planetenfeldstr.
  • Provinzialstr. FR Süden / Uranusstr.
  • Provinzialstr. FR Norden / Dellwiger Str.
  • Provinzialstr. FR Süden / Bövinghauser Str.
  • Provinzialstr. FR Norden / Uranusstr.
  • Lütgendortmunder Hellweg FR Osten / Provinzialstr.
  • Provinzialstr. FR Süden / Holtestr.
  • Bövinghauser Str. FR Westen / Provinzialstr.
  • Bornstr. FR Süden / Schleswiger Str.
  • Immermannstr. FR Westen / Schützenstr.
  • Hamburger Str. FR Osten / Lippestr.
  • Lindemannstr. FR Norden / Sonnenstr.
  • Lindemannstr. FR Norden / Neuer Graben
  • Lindemannstr. FR Süden / Neuer Graben
  • Lindemannstr. FR Norden / Kreuzstr.
  • Lindemannstr. FR Süden / Kreuzstr.
  • Arndtstr. FR Westen / Ostwall

    *FR = Fahrtrichtung

Regeln bei Grünpfeil – In Dortmund haben Radfahrer nun freiere Fahrt

Wie die Stadt Dortmund weiter mitteilt, sind die Standorte nicht wahllos ausgewählt worden. Die Hürden, um ein Grünpfeilschild aufzustellen, seien nämlich hoch. Beispielsweise müssen Auto- und Radfahrer eine ausreichende Sicht auf Fußgänger haben. Des Weiteren werden nach Angaben der Stadtverwaltung zahlreiche weitere Verkehrssituationen genannt, in denen ein Grünpfeil nicht aufgestellt werden dürfe.

Das neue Grünpfeilschild ist jetzt an 24 Standorten in Dortmund zu finden.

Knapp 140 Ampeln habe die Stadt überprüft, weitere sollen folgen. Es ist also nicht auszuschließen, dass künftig an weiteren Ecken in Dortmund dieses exklusive Verkehrsschild hängen wird.

Rubriklistenbild: © Oliver Schaper/Imago

Mehr zum Thema