1. ruhr24
  2. Dortmund

Stadt Dortmund lüftet Geheimnis um Bunker-Kneipe unter der City

Erstellt:

Von: Charleen Deffner

Unter Dortmund schlummert eines der größten Bunkersysteme Europas. Bei „Dortbunt.live“ wird ein Geheimnis der vergessenen Anlage gelüftet.

Dortmund – Das große Stadtfestival „Dortbunt“ hält am ersten Mai-Wochenende einige Attraktionen und Veranstaltungen für Groß und Klein bereit. Im Livestream taucht die Stadt allerdings auch in das alte Bunkersystem ab und lüftet ein Geheimnis, das unter dem Kreuzviertel schlummert.

Dortmund feiert Stadtfestival „Dortbunt“ – „Dortbunt.live“ sendet parallel

Dortmund verwandelt sich am Samstag (6. Mai) und Sonntag (7. Mai) in ein einziges Spektakel. Die Stadt verbindet nämlich den „Tag der Nachbarschaft“, „Dortbunt.live“ und „Dortbunt“ zu einem großen Stadtfestival. Unter dem Motto „Eine Stadt. Viele Gesichter“ sollen die verschiedenen Facetten von Dortmund zum Vorschein kommen, wie die Stadt Dortmund mitteilt.

Auf mehreren Bühnen treten beispielsweise Bands und Künstler, wie DSDS-Jurymitglied „Leony“, auf. „Dortbunt“ wird parallel 24 Stunden am Stück von „Dortbunt.live“ aus dem Dortmunder U begleitet. Hier blickt Moderator Matthias Bongart auf Highlights des Festes und auf die geheimnisvolle Bunkeranlage unter der Stadt. Es wird historisch.

Unter Dortmund befindet sich eine der größten Bunkersysteme Europas

Unter Dortmund schlummert eine der größten Bunkeranlagen Europas. Sie diente im Zweiten Weltkrieg als Schutzbunker und ist knapp fünf Kilometer lang. Die alten Gänge bergen so manche Geheimnisse und lösen daher bei Vielen eine große Faszination aus.

Zahlreiche Graffitis zeigen, dass immer wieder Menschen auch illegal in die Tunnelsysteme hinabsteigen. Das kann allerdings lebensgefährlich sein. Wer die verborgenen Mysterien des Bunkers auf sichere Weise erfahren will, der sollte am Samstag (6. Mai) um 13.30 Uhr bei „Dortbunt.live“ einschalten. Stadtarchäologe Ingmar Luther klärt über eine alte Kneipe innerhalb des Bunkers auf.

Dortmunds Bunkersystem beherbergt Geheimnisse: verschollene Kneipe unter dem Kreuzviertel

Es sind nie gezeigte Aufnahmen, die bei dem Livestream gezeigt werden. Es handelt sich um eine verborgene alte Bunker-Kneipe, die sich unter dem Kreuzviertel befindet. Diese hatte sogar einen eigenen Namen, der passender nicht sein könnte.

Der Bunker unter Dortmund.
Unter Dortmund liegt eine der größten Bunkeranlagen Europas. © Dortmund-Agentur/Roland Gorecki

„Zur Grotte“ hieß die Kneipe, die nach dem Krieg in den Tiefen des Kreuzviertels entstand. Was der Archäologe mit seinem Team unter dem verschlossenen Eingang fand, wird allerdings erst am Samstag (6. Mai) gelüftet.

Auch interessant