Diese Springbrunnen sorgen in Dortmund ab sofort wieder für Abkühlung

+
Der Gauklerbrunnen am Stadtgarten in Dortmund spuckt wieder Wasser. Foto: Florian Forth/RUHR24

Dortmund/NRW - Die Springbrunnen in Dortmund sprudeln wieder und sorgen bei sommerlichen Temperaturen für Abkühlung. Das läutet den Sommer in der Stadt ein.

Die Springbrunnen in Dortmund sprudeln wieder und sorgen bei sommerlichen Temperaturen für Abkühlung. Das läutet den Sommer in der Stadt ein.

Bei dem tollen Wetter in Dortmund zieht es die Menschen wieder nach draußen. Die Cafés in der Innenstadt sind gut gefüllt und wer nach etwas Abkühlung sucht, wird schnell fündig.

Im Stadtgarten verbringen am Donnerstag (18. April) bereits viele Dortmunder die Mittagspause auf der Wiese. Nahe des Rathauses sprudelt der Gauklerbrunnen und sorgt für angenehmes Klima.

Zwischenzeitlich war der 1982 erbaute Brunnen defekt. Mittlerweile funktioniert er aber wieder.

Viel los auf dem Alten Markt

In der Innenstadt sorgen ab sofort auch der ausladende Europabrunnen in der Kleppingstraße und der Bläserbrunnen auf dem gut besuchten Alten Markt für etwas Frische.

Anfang Juli sorgte der Europabrunnen in der Kleppingstraße unfreiwillig für eine Schaumparty. Witzbolde hatten mehrere Flaschen Spülmittel hineingekippt.

Fast in Vergessenheit gerät da der knallrot gestrichene Brunnen auf dem Hansaplatz. Auch dort spielten am Donnerstag Kinder, ein Pärchen genehmigte sich ein Eis auf der Mauer davor.

Besonders beliebt bei Kindern ist hingegen der kleine Brunnen am Mönchenwordt. Das Wasser sprudelt aus einem Becken, an dem man umleiten, hochpumpen und in die Höhe spritze kann. Von dort aus fließt es durch einen offenen Kanal und mündet in mehreren Fontänen.

Die sprudelnden Brunnen in Dortmund kündigen endgültig den Sommer an. Wer sich dabei richtig erfrischen will, nimmt einen Schluck aus den zahlreichen Trinkbrunnen - oder geht ab Mai ins Freibad.