Neues Event

Angsthasen sollen profitieren: Spider World kommt nach Dortmund

Dortmund bekommt ein neues Event: Spider World. Angsthasen, die Angst vor Spinnen und Skorpionen haben, sollen sogar von der Veranstaltung profitieren.

  • In der Ausstellung "Spider World"  werden Insekten und Spinnen aus zahlreichen Ländern der Erde gezeigt.
  • Auch in Dortmund ist der Wander-Zoo bald zu Gast.
  • Spinnenphobiker sind ausdrücklich willkommen und erhalten eine besondere Betreuung.

Dortmund - Handtellergroße, behaarte Spinnen, Blätter, die sich als Insekten entpuppen und Skorpione, die zu den giftigsten ihrer Art gehören - wer das spannend findet und Lust hat, sich genauer in der Welt der Insekten und Spinnentiere umzuschauen, kann das in Dortmund bald tun. Vom 7. bis 23. August gastiert der Wander-Zoo "Spider World" in Dortmund. Doch es sind starke Nerven gefragt.

Name

Spider World

Ausstellung von ... 

Spinnen und Insekten

Ausstellungsort

Dortmund, Düsseldorf, Herten

Spider World kommt nach Dortmund: Vogelspinne schleudert Brennhaare gegen Angreifer

Vor allem Spinnen gehören zu den Tieren, die stark polarisieren können: Entweder man mag sie, oder findet sie abscheulich. Manch einer hat sogar eine regelrechte Phobie gegen die Achtbeiner entwickelt. Eine für viele verständliche Abneigung, besonders dann, wenn es sich nicht nur um eine kleine, in Deutschland weit verbreitete Zitterspinne handelt, sondern um eine ausgewachsene Vogelspinne wie die Brachypelma smithi.

Doch genau diese Tiere können auch faszinieren. Besonders diese Vogelspinnenart, auch Mexikanische Rotknie-Vogelspinne, genannt, wird von Liebhabern aufgrund ihrer auffälligen, roten Knie gerne in Terrarien im heimischen Wohnzimmer gehalten. Sie kann bis zu acht Zentimetern groß werden und hat die nicht besonders freundliche Eigenart, vermeintlichen Angreifern Brennhaare entgegen zu schleudern. Diese wachsen ihr auf dem Hinterleib.

Spider World in Dortmund: Ausstellung zeigt Vogelspinnen, Skorpione und Tausenfüßler 

Wie ihr Name schon vermuten lässt, ist der natürliche Lebensraum der Spinne laut vogelspinnen-info.de in Mexiko zu finden. Mit der Wanderausstellung "Spider World" kommt die beachtliche Vogelspinne aber schon bald zu Besuch nach Dortmund

Eine Vogelspinne kann Angst machen, aber auch faszinieren.

Und die Spinne kommt nicht allein. Mit dabei sind auch blaue Waldskorpione, Stabheuschrecken und Riesentausendfüßler. 100 Spinnen, Skorpione und Insekten stellt die Schaustellerfamilie Riedesel-Frank immer donnerstags bis sonntags unter ihrem Zirkus-Zelt auf dem Mehrzweckplatz in Wambel am Wambeler Hellweg aus. Kosten: Neun Euro für Erwachsene, acht für Kinder.

Wer außerdem dachte, Vogelspinne ist gleich Vogelspinne, wird von der Ausstellung eines Besseren belehrt. Denn neben der mexikanischen ist mit der Ausstellung auch noch eine brasilianische Vogelspinnenart in Dortmund zu Gast (mehr Nachrichten aus Dortmund auf Ruhr24.de). Wem das zu viel Gekrabbel ist, kann sich seit Mai aber auch wieder auf einen Besuch im ganz normalen Zoo in Dortmund freuen - und dort Erdmännchen oder Pandas besuchen

Dortmund: Spider World will lehrreichen Einblick in Welt der Spinnen bieten

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

In Zusammenarbeit mit Ihr TOYOTA & LEXUS-Vertragshändler: Auto Weller GmbH & Co. KG Ludwig-Lohner-Straße 5 44143 Dortmund Spider World zum ersten Mal in Herten Zeche Schlägel-u-Eisen - Navi: Glückauf Ring 16 DAS GROSSE KRABBELN Tauchen Sie ein in das Leben und das Verhalten von Spinnen, Skorpionen, Riesentausendfüßlern und seltenen Käfern, Gottesanbeterinnen, Wandelnden Blättern oder XXL-Gespenstheuschrecken! JEDE STUNDE LIVE-ERKLÄRUNG 24.07.2020 - 02.08.2020 täglich von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. MO+DI+MI Ruhetage ‼️‼️‼️ Freitag pro Person nur 5,- € pro Person Tickets ab sofort online unter: www.eventim.de oder www.spider-world.de ‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️ Bitte Schutzmaßnahmen vor Ort beachten !! #herten #spiderworld #vogelspinne #achatschnecke #ausstellung #gottesanbeterin #skorpion #zeche #wandelndeblätter

Ein Beitrag geteilt von Spider World (@spiderworld2020) am

Den Machern der Ausstellung liegt es nicht daran, Besucher des Wander-Zoos zu gruseln oder zu erschrecken. Im Gegenteil: Es werden "interessante und lehrreiche Einblicke in das Leben und das Verhalten von Insekten und Spinnen" versprochen. Angst, Ekel oder Panik vor Spinnen soll in der "lehrreichen und angenehmen Atmosphäre" sogar vergessen werden können. 

Dazu passend wird Besuchern, die unter einer Spinnenphobie leiden, sogar eine besondere Betreuung angeboten. Und wenn dann die haarige Vogelspinne sanft über die eigene Haut trippelt, könnte aus einer Phobie auch echte Liebe werden.

Tierisch zu geht es übrigens auch im Dortmunder Zoo, wo jetzt die Rekord-Giraffe "Gambela" gestorben ist

Rubriklistenbild: © Axel Heimken / dpa

Mehr zum Thema