Bild: DSW21

Zu Beginn eines jeden Jahres reagiert DSW21 auf die geänderte Nachfrage nach Bussen und Bahnen in Dortmund. Auch am 6. Januar 2019 greift für manche Linien wieder ein neuer Fahrplan. Wir sagen euch, was sich ändert.

Unter anderem bindet die DSW21 das Ikea-Logistikzentrum in Mengede besser an das Busnetz an. Die Linie 475 (Mengede – Hauptbahnhof) fährt ab dem 6. Januar häufiger die Haltestelle „IKEA Logistikzentrum“ an. Dadurch wird auch die Anbindung des nahe gelegenen Guts Königsmühle verbessert.

Das Angebot der Linien 416 (Borsigplatz – Logistikpark Westfalenhütte) und 417 (Kirchderne – Logistikpark Westfalenhütte) zur Anbindung der Westfalenhütte werden auch kontinuierlich an den Bedarf angepasst und erweitert.

Durch den nun erfolgten barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen in diesem Bereich wird die Haltestelle „Kaltbandstraße“ in Richtung Kirchderne nicht mehr benötigt und entfällt.

Änderung einer Haltestelle

Die bisherige Haltestelle „Eving Markt“ der Linien 410, 411, 414, 473, NE2 und NE22 heißt nun „Waldecker Straße/Eving Markt“.

Aufgrund der Großbaustelle an der Schüruferstraße sind auch Änderungen für die Linien 437 und NE40 notwendig. Grund dafür sind bereits angekündigte Kanalarbeiten. Die Sperrung der Schüruferstraße beginnt aufgrund unerwarteter Bauverzögerungen aber erst voraussichtlich ab dem 28. Januar 2019.

Hier wird die Schüruferstraße 2019 gesperrt:

Ab 6. Januar 2019 gibt es im gesamten Jahr 2019 trotzdem Einschränkungen im Busverkehr zwischen Hörde und Aplerbeck. Dies führt zu Veränderungen auf den Linien 437 (Sölde – Aplerbeck), 440 (Germania – Aplerbeck) sowie NE40 (Lütgendortmund – Aplerbeck). Hier gibt es detaillierte Informationen. Die Linie 437 wird zum Beispiel wie geplant die Linie 440 zwischen Hörde und Aplerbeck ersetzen.

Info: Die aktualisierten Fahrpläne bzw. Fahrten sind auf www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter dem Menüpunkt „Fahrpläne“ sowie in der Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) sowie in der DSW21- und VRR-App zu finden.