Mit dem Klassiker in die Zukunft

Dortmunder TV-Tuner Sidney Hoffmann plant besondere VW-Bulli-Aktion

Unter den Händen von Sidney Hoffmann aus Dortmund nimmt die Verwandlung eines alten VW-Bulli Gestalt an. Dabei verfolgt der TV-Tuner einen irren Plan.

Dortmund - Bis heute gilt der VW-Bulli als Kultfahrzeug, als Hingucker und Liebhaberobjekt. Und so ist es nicht verwunderlich, das der Dortmunder Energieversorger DEW21 ausgerechnet einen T2 als Info-Mobil haben will. Doch das Unternehmen steht auch für Klimaschutz und zukunftsweisende Mobilität - der T2 nicht unbedingt.

Sidney HoffmannTV-Tuner, Moderator und Unternehmer
bekannt durch Die PS-Profis
aktuelle SendungSidneys Welt auf DMAX

Dortmund: Sidney Hoffmann startete neues Projekt mit DEW21

Also starteten der TV-Tuner Sidney Hoffmann aus Dortmund und der Energieversorger ein verrücktes Projekt: Die Verwandlung eines VW T2 zum E-Bulli. Als der T2 von VW 1967 auf den Markt kam, waren die Autos auf den Straßen Deutschlands weit von der Elektromobilität entfernt. Doch was nicht ist, kann ja noch werden.

Schon ab 2021 soll der E-Bulli der neue Markenbotschafter der DEW21 sein. Er soll den Energieversorger auf Veranstaltungen wie dem E-Bike-Festival in Dortmund präsentieren und als Info-Mobil dienen. Auch für Interviews, die innerhalb der Partnerschaft mit dem BVB anstehen, kann der Bulli genutzt werden. Dazu muss der Bulli zunächst die Verjüngungskur beim Autotuner Sydney Hoffmann durchlaufen.

Dortmund: E-Bulli nimmt in Sidneys Welt auf DMAX Gestalt an

Der Autotuner bringt den alten VW-Bulli auf Vordermann. Der alte 1,5 Liter Ottomotor soll einem neuen Elektromotor weichen. „Damit wir auch umweltfreundlich unterwegs sind“, so eine Sprecherin des Dortmunder Energie- und Wasserversorgungsunternehmens.

Zunächst musste sich der Autotuner Sidney Hoffmann aber nach einem passenden Bulli für das Projekt umsehen. Am Ende fiel die Wahl auf einen orange und ockerfarbenen Hybrid aus T1 und T2 aus Brasilien - stilecht mit Ersatzreifen an der Front.

Start des Projekts war bereits im April dieses Jahres. Aktuell sieht der Bulli eher blank, als gemütlich aus: In der letzten Folge von Sidneys Welt auf DMAX kam bei dem alten Bulli der Lack runter – und viele rostige Stellen zum Vorschein. Wer wissen will, wie es mit dem Bulli weitergeht: Alle Folgen der zweiten Staffel von Sidneys Welt laufen auf DMAX immer am Dienstag um 21:15 Uhr.

Wieviel der Umbau des alten T2 zum E-Bulli kosten wird, verrät der Energieversorger aus Dortmund übrigens nicht.

Rubriklistenbild: © Phil Schreyer/dpa/Midsummer Bulli Festival

Mehr zum Thema