Moderatorin und Tuner aus Dortmund

Lea Rosenboom plaudert aus dem Nähkästchen: So verlief die Geburt von ihrem Sohn mit Sidney Hoffmann

Vor wenigen Wochen ist der Dortmunder Autotuner Sidney Hoffmann Vater eines gesunden Jungen geworden.
+
Vor wenigen Wochen ist der Dortmunder Autotuner Sidney Hoffmann Vater eines gesunden Jungen geworden.

Vor wenigen Wochen sind Sidney Hoffmann und Lea Rosenboom aus Dortmund Eltern geworden. Nun verrät die Moderatorin, wie die Geburt wirklich war.

  • Sidney Hoffmann und Lea Rosenboom aus Dortmund sind im Mai Eltern eines Jungen geworden.
  • Kurze Zeit war es ruhig um die beiden - doch nun meldet sich die Moderatorin auf Instagram wieder zurück.
  • Dort erklärt die Dortmunderin, wie die Geburt abgelaufen ist und wie sich ihr gemeinsamer Alltag als Neu-Eltern verändert hat.

Dortmund - Die Geburt des kleinen Tuningbabys ist erst wenige Wochen her, dennoch gibt Lea Rosenboom (30) auf Instagram einen Einblick in ihr Leben als Neumutter und Sidney Hoffmann (40) als liebenden Vater. 

PS-Profi

Sidney Hoffmann

Geburtstag

2. September 1979 (Alter 40 Jahre) in Dortmund

Bücher

"Normal ist das nicht: Ein PS-Profi auf Achse"

Sidney Hoffmann und Lea Rosenboom haben ihr erstes gemeinsames Kind im Mai 2020 bekommen

Erst vor wenigen Tagen machten die beiden es offiziell: Lea Rosenboom und Sidney Hoffmann sind Eltern eines gesunden Jungen geworden. Die beiden prominenten Dortmunder meldeten sich seitdem nicht mehr oder nur sehr wenig auf Instagram - bis jetzt.

Denn die frisch gewordene Mama Lea Rosenboom, die jetzt eine erste Gemeinsamkeit zwischen Sidney Hoffmann und ihrem Sohn verraten hat, persönlich meldete sich auf ihrem Account zurück und beantwortete die ersten Fragen zu ihrem neuen Glück und der Geburt - und diese Fragen sind um einiges privater, als man von der einstigen Moderatorin gewohnt ist (alle Artikel zu Promi und TV bei RUHR24).

Lea Rosenboom und Sidney Hoffmann aus Dortmund wollen Privatsphäre ihres Babys schützen

Eine Frage, die sich wohl viele Mütter anhören müssen und um die es auch regelmäßig Zoff gibt, ist das Stillen. Auch Lea Rosenboom stillt ihr Kind, allerdings auch öfter mal mit der Flasche. Denn so kann sie auch mal das Haus ohne ihren Sohn verlassen, um den sich dann ihr Sidney Hoffmann kümmert.

Wann genau der kleine Mann auf die Welt kam und wie er überhaupt heißt, möchten die Eltern jedoch nicht verraten. So wollen sie die Privatsphäre ihres Babys schützen. Auch interessant: Auf Instagram erzählen Sidney Hoffmann und Lea Rosenboom wie sie die kurze babyfreie Zeit nutzen.

Lea Rosenboom ist stolz auf ihren Partner Sidney Hoffmann

Sie möchten lediglich bekannt geben, dass dieser im Mai geboren wurde, gesund ist und für sie das beste und tollste Baby der Welt sei. "Sidney ist drei Wochen am Stück zu Hause gewesen. Er war einfach nur für uns da. Der beste Mann und der beste Papa", lobt Lea Rosenboom, die jetzt ihren After-Baby-Body auf Instagram zeigt, ihren Partner.

Normalerweise sind Autos die liebste Leidenschaft vom Dortmunder Sidney Hoffmann. Doch nun ist der gemeinsame Sohn mit Lea Rosenboom sein allergrößter Schatz.

Aber vor allem die Geburt war für Lea Rosenboom, die derzeit in Turtellaune ist, eine Erfahrung, die für sie unbeschreiblich war. Die beiden haben sich auch nicht auf die Geburt vorbereitet und keinen Vorbereitungskurs besucht.

Schnelle Geburt: So fix kam das Baby von Lea Rosenboom und Sidney Hoffmann auf die Welt

Dennoch lief die Geburt für die beiden wohl anders als erwartet. "Die Geburt war vor allem sehr schnell. Zwischen der Ankunft im Krankenhaus und der Geburt waren es genau 1 Stunde und 41 Minuten", erzählt Lea Rosenboom in den Stories auf Instagram.

Video: Einsame Geburt wegen Corona

"Jede Mama sagt immer, dass es das schönste ist, was es auf der Welt gibt und ich sage euch: Es ist genau so. Es fühlt sich so schön an, dass einfach dein Wesen, dein eigen Fleisch und Blut ist, unbeschreiblich."

Noch verläuft der Alltag bei den Dreien allerdings ziemlich entspannt. Denn viel habe sich für Lea Rosenboom und Sidney Hoffmann noch nicht verändert. Sie seien sich aber bewusst, dass das vermutlich nicht lange so anhält.

Mehr zum Thema