Bild: dpa

Am Sonntagmittag (9. Juni) haben zwei Frauen eine Seniorin auf dem Dortmunder Südwestfriedhof beraubt. Sie gaben vor Spenden zu sammeln.

  • 74-jährige Seniorin wurde beraubt als sie nach Spenden gefragt wurde
  • Ihr wurde eine Armbanduhr gestohlen
  • Die Räuberinnen sind etwa zwischen 40-45 Jahre alt

Die 74-jährige Dortmunderin befand sich gegen 12 Uhr auf dem Südwestfriedhof, als ihr zwei Frauen entgegenkamen, die vehement nach Spenden fragten.

Als die Dortmunderin ablehnte, riss ihr eine der Frauen am Arm und flüchtete. Kurze Zeit später bemerkte die Seniorin, dass ihre Armbanduhr fehlt.

Die Frauen werden zwischen 40-45 Jahre beschrieben. Sie waren dunkelblau gekleidet und trugen lange Röcke. Beiden waren circa 160 cm groß und hatten dunkle Haare.

Wenn ihr etwas gesehen habt, dann meldet euch an der Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Der Raub war nicht der einzige kriminelle Vorfall am Wochenende in Dortmund. In der Nordstadt waren zudem 80 Menschen bei einer Massenschlägerei aufeinandergetroffen.