Rettungskräfte im Einsatz

Schwerer Unfall in Dortmund: Auto mit Jugendlichen prallt gegen Baum

Am Samstagabend (12. November) ist es in Dortmund zu einem heftigen Unfall gekommen. Vier Menschen erlitten teils schwere Verletzungen.

Dortmund – Gespenstische Szenen spielten sich am Samstagabend (12. November) in Dortmund-Eving ab. Ein von der Polizei aufgestellter Lichtmast leuchtete auf ein völlig zerstörtes Auto, das am Straßenrand stand. Rettungskräfte brachten insgesamt vier Personen ins Krankenhaus. Was war passiert?

Schwerer Unfall in Dortmund: Auto mit vier Jugendlichen prallt gegen mehrere Bäume

Nach Angaben der Feuerwehr Dortmund ging gegen 22.45 Uhr ein Notruf ein. Der Unfall ereignete sich an der Osterfeldstraße in Dortmund-Eving. Die Ursache ist bislang ungeklärt. Aber nach ersten Erkenntnissen kam ein Fahrzeug mit vier Insassen (angeblich 17 bis 19 Jahre alt) von der Fahrbahn ab, prallte gegen mehrere Bäume und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Alle Personen haben das zerstörte Fahrzeug verlassen können. Dennoch mussten die Rettungskräfte bei zwei Personen schwere Verletzungen feststellen. Die anderen Personen sind mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht worden.

Polizei Dortmund ermittelt bei schwerem Unfall mit vier teils schwer verletzten Jugendlichen

Die Ursache des Unfalls in Dortmund ist nun Teil der Ermittlungen der Polizei Dortmund. Fast parallel zum schweren Unfall in Eving, ereignete sich ein paar Kilometer weiter ein Wohnungsbrand an der Mallinckrodtstraße.

Rubriklistenbild: © news4 Video-Line

Mehr zum Thema